21. Generation (Fortsetzung)

1248702 Heinrich III von Hessen "der Reiche".  Geboren am 15 Okt 1440. gestorben am 13 Jan 1483 in 35037 Marburg, er war 42. Beruf: Landgraf von Hessen-Marburg.

Heinrich III. VON HESSEN-MARBURG, Landgraf von Hessen-Marburg
* 15.10.1440
+ 13.01.1483 in Marburg Lahn DE-HE
unehelich mit Christine STYN, Kind: Cuntzel (VON HESSEN) GENANNT "DIETZ"; * um 1460, + vor 1508 in Marburg Lahn
oo 30.08.1458 in ? Anna VON KATZENELNBOGEN (+ 18.02.1494)

Kinder:
Friedrich PRINZ ZU HESSEN * um 1460
Ludwig PRINZ ZU HESSEN * 1461, + 1478
Elisabeth VON HESSEN-MARBURG * 1466 in Marburg, + 1523 in Köln Rhein
Wilhelm III. LANDGRAF VON HESSEN * 1471, + 1500
Heinrich PRINZ VON HESSEN * 1474

Quelle:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I154634&nachname=HESSEN-MARBURG%2C+VON&lang=de
N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb

aus Wikipedia zu unehelichen Nachkommen:
Mit Christine (Steyna), der Frau des Malers Johannes Dietz († 1480) in Marburg, hatte Heinrich eine „uneliche tuchter“ Contzel (* vor 1471; † vor 1508), oo vor 1489 mit Ludwig Orth (um 1460–1523), die eine Vorfahrin von Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) ist.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_III._(Hessen)

Er war nicht verhairatet mit Christine Styn.

Sie hatten ein Kind:
624351 i. Cuntzel (~1460-<1508)


1248703 Christine Styn. Geboren vor 1435. gestorben n 1499 in 35037 Marburg, sie war 64.

Christine STYN
1471, 1499 erwähnt
oo in ? Johannes DIETZ (+ vor 1460)
als Witwe uneheliches Kind mit Heinrich III. VON HESSEN-MARBURG (* 15.10.1440; + 13.01.1483 in Marburg Lahn DE-HE)
Kind:
Cuntzel VON HESSEN GENANNT DIETZ * um 1460, + vor 1508 in Marburg Lahn DE-HE

Quelle:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I406211&nachname=STYN&lang=de
N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb





22. Generation

2332960 Cord Brandes.

Quelle:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I81554&nachname=BRANDIS&lang=de

Kind:
1166480 i. Cord (~1355-)

2332972 Henning Langreder. Geboren um 1337. gestorben um 1404 in 31134 Hildesheim, er war 67.

Lanckreder, Henning
geb. um 1337;
gest. Hildesheim 1404/1405
Q: GenGes. Hambg. AL A930,Martensen;
oo verh. NN., NN. gest. nach 1405

Kind:
1) Lanckreder, Lodewig (Ludewig); gest. , (tot) 1425
verh. NN., Alheit; gest. nach 1431

Quelle:
http://gebe.paperstyle.de/familienstamme/l/lanckreder/

Kind:
1166486 i. Lodewich (Ludwig) (~1360-<1425)

2332976 Dietrich Breyer. Geboren um 1280 in Calenberg (34414 Warburg). gestorben vor 1372 in 31134 Hildesheim, er war 92. Beruf: Bürger zu Hildesheim.

I Dietrich (Thidericus), Bürger in Hildesheim um 1329; der Knappe Ernst Bock von Wülfingen erhebt Einspruch beim Rat der Stadt Hildesheim um 1330 gegen die Ver leihung des Hildesheimer Bürgerrechts, da Broyer Litone sei.

* Calenberg um 1280 (Angabe aus MyHeritage)
+ Hi vor 1372.
oo N. N.

Kind:
1 T i 1 e k e II 1.

Wappen: Schild in Rot über Blau mit
2 silbernen Balken, Helmzier mit blaurot-blau-rot-blauen Wulst und zwei nach außen gestellten Stangen geteilt Rot über Blau und Silber.
Decken: Rot und Blau.

Breyer, Breier: Rats- und Wandschneiderfamilie. Eingewandert nach Hildesheim um 1329, vermutlich aus dem Calenbergischen stammend. Zwei Bürgermeister im 15. Jahrhundert. Schreibweise des Familien
namens: Broyger, Broyer, Breyger, Broier, Breyer, breier.
Ausgestorben in Hildesheim 30. Dezember 1531. Familienzweig wan
dert im Jahre 1437 nach Braunschweig ab.


Quelle:
Hans Schlotter: Genealogien Hildesheimer Ratsgeschlechter bis 1802

Kind:
1166488 i. Thidericus (~1320-1387)


2332978 Ludeke Frese.  Geboren um 1285 in 31134 Hildesheim.

* um 1285 (angabe aus MyHeritage)

aus Heiratseintrag der Tochter:
oo Hi Tileke Breyer heiratet Gese Frese, Tochter des Ludeke (Ludolf) Frese.

Quelle:
Hans Schlotter: Genealogien Hildesheimer Ratsgeschlechter bis 1802Quelle:

Kind:
1166489 i. Gese (~1325-)

2332980 Hans (Johannes VI) Berner.  Geboren um 1295 in 31134 Hildesheim. gestorben um 1357 in 31134 Hildesheim, er war 62. Beruf: Bürger zu Hildesheim.

V 1 Hans (Johannes VI., Hannes), Bürger zu Hildesheim, wohnhaft in der Bäuerschaft MAJORIS, auf dem Hohen Wege; 1342 Zeuge bei einem Rechtsgeschäft; 1342 Kauf von
3 Hufen Land vor der Neustadt Hildesheim vom Hildesheimer Dompropst in Gemeinschaft mit Albert und Bernhard von Mollem und Rudolf Frese; 1344 exkommuniziert von dem päpstlich anerkannten Bischof Erich - Graf von Holstein und Schaumburg - wegen seiner Parteinahme für den Gegenbischof Heinrich III., geborner Herzog von Braunschweig; 1347 Vergleich mit dem Domkapitel wegen einer Schuldsumme und aufgelaufener Zinsen des am 1.8.1345 verstorbenen Domkantors Ludolf Graf von Wohldenberg lt. einer Schuldurkunde von 1328 zu Gunsten von Dietrich (Tileke) Berner (IV 3) durch Überlassung von Haus und Hof (Domkurie) des verstorbenen Domkantors im Pfaffen-stieg; Ratmann im reg. "Rat 1337, 1340 und 1343 und reg. Bürgermeister 1356

* Hi um 1295 (aus MyHeritage)
+ Hi um 1357/58. (mit 63 Jahren)
oo N. N. (vermutl. Tochter des Ratmannes Hildebrand van Hoyersem).

Kinder:
1 H a n s VI 1.

2 Hildebrand, Bürger zu Hildesheim; erwähnt von 1378 - 1388; 1389 Vogt des Stiftes heil. Kreuz.
N. N.
+ Hi 1387 (Ohne Nachkommen).

3 T i 1 e k e (D i e t r i c h). Stammvater der ritterlichen Linie.


Wappen: Schild in Schwarz mit zwei schräggekreuzten roten Feuerhaken. Helmzier mit schwarz-rot-schwarz-rot-schwarzem Wulst und zwei nach außen gestellten roten Feuerhaken.
Decken. Schwarz und Rot.

Quelle:
Hans Schlotter: Genealogien Hildesheimer Ratsgeschlechter bis 1802


Kind:
1166490 i. Hans II (~1340-~1405)


2332988 Hermann Burmester.  Geboren um 1330. gestorben vor 1408 in 31134 Hildesheim, er war 78. Beruf: Bürger zu Hildesheim.

Burmester 2, Hermann
gest. vor 1408
Bürger zu Hildesheim, 1372, 1400 erwähnt; (Q.2)
Q: 1. v.Damm,Vorf.; 2. AL Ad.Becker;
verh. mit NN.

Kind:
1) Burmester 2, Hermann (Harmen); Bürgermeister; gest. nach 1450
verh. um 1400
Volkolt, Grete

Quelle:
http://gebe.paperstyle.de/familienstamme/b/burmester-2/

Kind:
1166494 i. Harmen (Hermann) (1370->1450)

2332990 Hermann Volkolt.  Geboren vor 1350. Beruf: Bürger, Ratsherr zu Hildesheim, bischöflicher Vogt.

1374, 1378 Bürger, 1399 Ratsherrin Hildesheim, bischöflicher Vogt

Quelle:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&lang=de&modus=&ID=I81987&nachname=VOLKOLT

Kind:
1166495 i. Grete (~1380-)

2497400 Henn Orth. Beruf: Bürger.

Henn ORTH, Bürger zu Butzbach 1390 erwähnt
oo in ? ??

Kind:
Antonius ORTH * 1425 in Wetter, + um 1490

Quelle:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I395070&nachname=ORTH&lang=de
N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb

Orth, N.N. (Henne?),
* Butzbach um 1400 ,
+ …,
lebte in Butzbach u. Wetzlar 1432, 1445,
oo …N.N.,
er hatte wahrscheinlich mindestens die 3 Söhne:
- Anton (I 1),
- Johann Johann ging nach Duisburg und lebte später als vermögender Kaufmann in Köln; er hatte die Söhne: Ruprecht (kinderlos) und Johann, Kaufmann in Köln; dieser hatte die beiden Kinder: Jutgin (kinderlos) und Elisabeth, die dreimal verheiratet war und als sehr vermögende Erbin des Vaters und ihrer Onkel in Köln kinderlos starb.
- Paul, Paul lebte in Wetzlar (kinderlos).
die Kinder erhielten 1475 einen kaiserlichen Wappenbrief.

Weiteres siehe Quelle: Richau (2002), S. 120-123.


Kind:
1248700 i. Antonius (1425-~1490)

2497402 Johann Mardorf.  Geboren vor 1370. gestorben n 1454, er war 84. Beruf: Schöffe, Bürgermeister.

Mardorf, Johann, Bürgermeister,
* vor 1370.
† nach 1454 Marburg.
1422 Bürgermeister.
Schöffe 1393ff., 1454.

Kind:
Grete MARTORFF
Quelle:
© Richter/Trogus, Ahnenliste: Staudinger, Hermann (in 45 Generationen)

Johann heiratete Adelheid (Ehlheyd) (Mardorf).

Sie hatten ein Kind:
1248701 i. Grete (~1430-)

2497403 Adelheid (Ehlheyd) (Mardorf). gestorben n 1401.

NN, Elheyd. † nach 1401.

Kind:
Grete MARTORFF
Quelle:
© Richter/Trogus, Ahnenliste: Staudinger, Hermann (in 45 Generationen)

2497404 Ludwig I von Hessen "der Friedfertige". Geboren am 6 Feb 1402 in 34286 Spangenberg. gestorben am 17 Jan 1458 in 34286 Spangenberg, er war 55. Beruf: Landgraf von Hessen.

Ludwig I. LANDGRAF VON HESSEN
* 06.02.1402 in Spangenberg
+ 17.01.1458 in Spangenberg
oo 13.09.1436 in Kassel Anna HERZOGIN ZU SACHSEN (* 05.06.1420; + 17.09.1462 in Spangenberg)
Kinder:
Ludwig II. VON HESSEN * 1438, + 1471 in Burg Reichenbach
Heinrich III. VON HESSEN-MARBURG * 1440, + 1483 in Marburg

Quelle:http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I388798&nachname=LANDGRAF+VON+HESSEN&lang=de
N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb

siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_I._(Hessen)


Am 13 Sep 1436 als Ludwig I war 34, er heiratete Anna von Sachsen, in Kassel.

Sie hatten ein Kind:
1248702 i. Heinrich III (1440-1483)


2497405 Anna von Sachsen. Geboren am 5 Jun 1420. gestorben am 13 Sep 1462 in 34286 Spangenberg, sie war 42.

Anna HERZOGIN ZU SACHSEN
* 05.06.1420
+ 17.09.1462 in Spangenberg
oo 13.09.1436 in Kassel Ludwig I. LANDGRAF VON HESSEN (* 06.02.1402 in Spangenberg; + 17.01.1458 in Spangenberg)

Kinder:
Ludwig II. VON HESSEN * 1438, + 1471 in Burg Reichenbach
Heinrich III. VON HESSEN-MARBURG * 1440, + 1483 in Marburg Lahn DE-HE

Quelle:
http://www.online-ofb.de/famreport.php?ofb=NLF&ID=I381856&nachname=HERZOGIN+ZU+SACHSEN&lang=de
N 0302, Bereich 1, Schenkung Hans Bülow (Version Febr. 2013), Köln, mit "Bülow-Buch", "Mackensen-Buch", "Lerbacher Familien" und Stolb

siehe auch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_von_Sachsen_(1420–1462)



Zurück * Weiter

Inhalt * Index * Nachnamen * Kontakt