6. Generation

32 Johann Friedrich Christian Faber.  Geboren am 5 Mai 1834 in Obergölitz (07330 Marktgölitz). gestorben am 24 Jun 1885 in Obergölitz (07330 Marktgölitz), er war 51. Beerdigt am 27 Jun 1885 in 07330 Marktgölitz. wurde getauft am 19 Mai 1834. Beruf: Webermeister. Religion: ev.

FaXa

* Taufen Obergölitz 1834, Nr. 4, Blatt 106
Johann Georg Fabers, Zeug- und Leinewebermeisters in Obergölitz Ehefrau Namens Johanne Elisabethe Faberin, eine geborene Kühnertin aus Gräfenthal wurde den 5ten Mai 1834 früh gegen 6 Uhr mit einem Söhnlein glücklich entbunden. Es ist dieses das 3te Kind, 3te Söhnchen, welches wegen Kränklichkeit und wegen Frieseis den 2ten Pfingstfeiertag als den 19ten Mai im Hause getauft worden ist.
Die Taufzeugen waren 1) Johann Philipp Faber, Zeug- und Leinewebermeister in
Neustadt an der Haide,
2) Jungfer Johanne Christine Elisabethe Kühnertin
Gräfenthal, des Kindtaufvaters Schwester,
3) Johann Friedrich Dunkler, Zeug- und Leinewebermeister
in Gräfenthal.
Sein Name ist Johann Friedrich Christian Faber.

oo Trauungen Oberloquitz 1865, Nr. 3, Blatt 321
Faber, Johann Friedrich Christian, ein Jung- und Webergeselle, des Mstr. Johann Georg Faber, Webers u. Besitzers des ehemal. Forsthauses zu Obergölitz, u. dessen Eheweibes weil. Johanne Elisabethe, einer geb. Kühner von Gräfenthal ehel. 3. Kind, 3. Sohn u. Jgfr. Elisabethe Henriette Wilhelmine Bergmann v. Pippelsdorf, des Joh. Nic. Bergmann, Bauers u. Einw. das. u. dessen Ehew. Catharine Margarethe, einer geb. Vater v. Limbach (07330 Probstzella) ehel. fünfte und jüngste Tochter (geb. d. 17. Sept. 1845) wurden Dom. III., IV. u. V. p. Epiph. in der Kirche zu Oberloquitz prociamirt u. d. 9. Febr. in der Kirche Zu Marktgölitz copulirt.

+ Verstorbene Marktgölitz 1885, Nr. 14
Name des Verstorbenen: Faber, Johann Friedrich Christian F.R. S. 73
Stand und Gewerbe: Landwirth und Leineweber in Obergölitz
Alter des Verstorbenen: geb. d. 5. Mai 1834
Tag und Stunde des Todes: gest. d. 24. Juni Abends 9 Uhr
Todesursache: Schlagfluß
Tag des Begräbnisses: d. 27. Juni 1885
Ort und Art des Begräbnisses: Friedhof zu Marktgölitz mit Grabrede und Glockengeläute, Gr.-Nr. 118

Kinder von Christian Faber

* Obergölitz 1868, Nr. 7 ist der Taufeintrag der älteren Schwester Christiane Henriette Linna, geboren am 4. Nov. 1868, + 19. Febr. 1871, alt 2 J., 3 Monate, 15 Tage.

* Obergölitz 1866, Nr. 12 ist der Taufeintrag des ältesten Kindes Johann Christian Wilhelm Hugo, geboren am 18. Nov. 1866.

* Taufen Obergölitz l871, Nr. l, Blatt 181
Faber, Louis Heinrich Bertold, des Johann Friedrich Christian Faber; Webermstrs. u. Einwohners zu Obergölitz u. dessen Ehew. Elis. Henriette Wilhelmine, einer geb. Bergmann v. Pippelsdorf
3. K. 2. S. wurde geb. d. 11. Jan. Nachm. 2 Uhr u. d. 28. ej. m. im Hause getauft.
Die Pathen waren: 1) Mstr. Joh. Georg Heinrich Faber, ein Webermstr. u. Einw. in Gräfenthal,
2) Der Tischlermstr. Louis Kallenbach, Bürger in Saalfeld,
3) Jgfr. Bertha Krotsch, des Carl Krotsch, Freigutsbes. in Obergölitz älteste Tochter.
am Rand steht: cf. Tauf-Reg. 1868, Nr. 7.

Die jüngeren Geschwister:

Obergölitz 1873, Nr. 4, 4. Kind, 3. Sohn: Gottlob Bernhard Emil, geb. den 27. Juni 1873,

Obergölitz 1878, Nr. 4: Ferdinande Wilhelmine Selma, geb. den 17. Febr. 1878,

Obergölitz 1884, Nr. 2, 6. Kind, 4. Sohn: Erwin, geb. 29. Mai 1884.


Obergölitz ist nur ein Rittergut; das Forsthaus, in dem die Fabers wohnten, ist alleinstehend und wurde zu Obergöltz gezählt, da die Kinder da zur Schule gingen. Alles gehört heute zur Region Marktgölitz

Am 9 Feb 1865 als Johann Friedrich Christian war 30, er heiratete Elisabeth Henriette Wilhelmine Bergmann, in Obergölitz (07330 Marktgölitz).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Johann Christian Wilhelm Hugo (1866-)
ii. Christiane Henriette Linna (1868-1871)
16 iii. Louis Heinrich Berthold (1871-1953)
iv. Gottlob Bernhard Emil (1873-1923)
v. Ferdinande Wilhelmine Selma (1878-)
vi. Erwin (1884-1956)

33 Elisabeth Henriette Wilhelmine Bergmann.  Geboren am 17 Sep 1845 in 07330 Pippelsdorf. gestorben am 12 Jul 1928 in 07330 Gabe Gottes, sie war 82. Religion: ev.

* Taufen Marktgölitz 1845, Nr. 17
Donnerstag, d. 17. September Mittags 12 Uhr gebar Katharine Margarethe geb. Vaterin, Ehefrau des Johann Nicolaus Bergmann, Bauer und Gemeindeausschußmanns in Pippelsdorf, ein Töchterlein, das 6. Kind. 5. Tochter. Es wurde getauft den 27. Sept. und Pathen waren:
1. Jungges. Johann Heinrich Schlegel, 3. Sohn des Heinrich Schlegel, Bauers alh.
2. Jungfr. Wilhelmina Zimmermannin, einzige Tochter des weil. Gottfried
Zimmermanns, Bauers alh.
3. Elisabethe Margaretha, Ehefrau des Joh. Heinrich Wohlfahrt, Bauers in
Kleingeschwende.
Taufn. Elisabetha Henrietta Wilhelmina.

oo Trauungen Oberloquitz 1865, Nr. 3, Blatt 321
Faber, Johann Friedrich Christian, ein Jung- und Webergeselle, des Mstr. Johann Georg Faber, Webers u. Besitzers des ehemal. Forsthauses zu Obergölitz, u. dessen Eheweibes weil. Johanne Elisabethe, einer geb. Kühner von Gräfenthal ehel. 3. Kind, 3. Sohn u. Jgfr. Elisabethe Henriette Wilhelmine Bergmann v. Pippelsdorf, des Joh. Nic. Bergmann, Bauers u. Einw. das. u. dessen Ehew. Catharine Margarethe, einer geb. Vater v. Limbach (07330 Probstzella) ehel. fünfte und jüngste Tochter (geb. d. 17. Sept. 1845) wurden Dom. III., IV. u. V. p. Epiph. in der Kirche zu Oberloquitz prociamirt u. d. 9. Febr. in der Kirche Zu Marktgölitz copulirt.

+ Standesamt Marktgölitz Nr. 9/1928 12. Juli
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, Hölzhändler Hermann Heinrich Richard Bergner, wohnhaft in Gabe-Gottes Hausnummer 81 und zeigte an, daß seine Schwiegermutter Leineweberwitwe Elisabeth Henriette Wilhelmine Faber, geborene Bergmann, 82 Jahre alt, wohnhaft in Gabe-Gottes bei dem Anzeigenden, geboren in Pippelsdorf am 17. September 1845 zu Gabe-Gottes in der Wohnung des Anzeigenden am zwölften Juli des Jahres tausendneunhundertachtundzwanzig nachmittags um ein Uhr verstorben sei.

Kinder von Christian Faber

* Obergölitz 1868, Nr. 7 ist der Taufeintrag der älteren Schwester Christiane Henriette Linna, geboren am 4. Nov. 1868, + 19. Febr. 1871, alt 2 J., 3 Monate, 15 Tage.

* Obergölitz 1866, Nr. 12 ist der Taufeintrag des ältesten Kindes Johann Christian Wilhelm Hugo, geboren am 18. Nov. 1866.

* Taufen Obergölitz l871, Nr. l, Blatt 181
Faber, Louis Heinrich Bertold, des Johann Friedrich Christian Faber; Webermstrs. u. Einwohners zu Obergölitz u. dessen Ehew. Elis. Henriette Wilhelmine, einer geb. Bergmann v. Pippelsdorf
3. K. 2. S. wurde geb. d. 11. Jan. Nachm. 2 Uhr u. d. 28. ej. m. im Hause getauft.
Die Pathen waren: 1) Mstr. Joh. Georg Heinrich Faber, ein Webermstr. u. Einw. in
Gräfenthal,
2) Der Tischlermstr. Louis Kallenbach, Bürger in Saalfeld,
3) Jgfr. Bertha Krotsch, des Carl Krotsch, Freigutsbes. in
Obergölitz älteste Tochter.

* Obergölitz 1873, Nr. 4, 4. Kind, 3. Sohn: Gottlob Bernhard Emil, geb. den 27. Juni

* Obergölitz 1878, Nr. 4: Ferdinande Wilhelmine Selma, geb. den 17. Febr. 1878,

* Obergölitz 1884, Nr. 2, 6. Kind, 4. Sohn: Erwin, geb. 29. Mai 1884.


34 Carl Wilhelm Raimund Lindauer.  Geboren am 1 Jan 1855 in Wallendorf (98739 Lichte). gestorben am 26 Apr 1929 in 98739 Lichte, er war 74. wurde getauft am 7 Jan 1855. Beruf: Klempner.

* Geburten - und Taufbuch Wallendorf 1855 S. 170 /1 1.Jan.
Carl Wilhelm Raimund Lindauer
4 tes Kind, 2 ter Sohn, Hebamme Seel
geboren den l ten Januar 1855 morgens 8 Uhr in Wallendorf,
getauft den 7 ten Januar 1855 in hiesiger Kirche von Pf. Kaufmann
Vater: Christian Heinrich Carl Ferdinand Lindauer,
Maler, ev., aus Wallendorf
Mutter: Christine Henriette Therese geb. Kiesewetter, ev. aus Wallendorf
Die Taufpathen: l. Der Jggs. Carl Mai, Schuhmacher vom Lamprecht
2 Der Jggs. Raimund Dietz, Maler, vom Lamprecht
3 Jgfr. Wilhelmine Kiesewetter von Wallendorf

oo Trauungen ????

+ Standesamt Lichte 1929 Nr. 5 25.April
Lichte, den 26.April 1929
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, die Witwe Anna Kämpfe, geborene Lindauer, wohnhaft in Lichte und zeigte an, daß der Klempner Karl Lindauer, ihr Vater, 74 Jahre alt, wohnhaft in Lichte, geboren zu Wallendorf am 1.Januar 1855 zu Lichte in Ihrer Wohnung am fünfundzwanzigsten April des Jahres tausend neunhundert neunundzwanzig vormittags um dreieinhalb Uhr verstorben sei.


Am 4 Mär 1877 als Carl Wilhelm Raimund war 22, er heiratete Auguste Ida Bertha Schmidt, in Wallendorf (98739 Lichte).

Sie hatten folgende Kinder:
17 i. Hermine Elwine Elise (1873-1900)
ii. Anna

35 Auguste Ida Bertha Schmidt.  Geboren am 2 Nov 1853 in Wallendorf (98739 Lichte). gestorben am 24 Dez 1892 in Wallendorf (98739 Lichte), sie war 39.

* Geburten- und Taufbuch Wallendorf 1853 S 161 724 2.Nov.
Auguste Ida Bertha Schmidt
l. Kind und Tochter, unehelich, Hebamme Seel
geb.am 2. November 1853, abends halb 5 Uhr in Lichte^.
getauft am 27. November 1853 in hiesiger Kirche von Pf. Liebermann
Vater: Robert Schmidt, Maler aus Lichte, ev.
Mutter: Emestine Schmidt, Tochter des weil. Ernst Schmidt, Maler aus Wallendorf
Die Taufpathen: l. August Greiner, Jggs. Maler von hier.
2. Ida Fischer, Tochter des Malermeisters Heinrich Fischer dh.
3. Bertha Graf, Tochter des weil. Christian Graf von Lichte,

oo Trauungen ????


+ Bestattungsbuch Wallendorf 1892/27 24.Dez.
Auguste Ida Bertha Lindauer, geb. Schmidt,
Ehefrau des Klempners Karl Schmidt,
gestorben am 24. Dezember, vormittags 5 ½ Uhr an Kindbettfieber,
bestattet am 26. Dezember auf dem alten Friedhof Wallendorf mit
einer Rede durch Pfarrer Luther.
Alter: 39 Jahre, l Monat, 22 Tage.

36 Johann Ernst Frank.  Geboren am 22 Nov 1820 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen). wurde getauft am 26 Nov 1820 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen). gestorben am 12 Mär 1872 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen), er war 51. Beerdigt am 15 Mär 1872. Beruf: Schäfer in Klettstädt.

FraVIIa

* Taufen Kleinballhausen 1820 Nr. 15, Seite 52 22.Nov.
Johann Ernst Frank, evangelisch, geboren am 22. November 1820 in Kleinballhausen, getauft am 26.November 1820 in Kleinballhausen.
Eltern: Sebastian Frank Einwohner in Kleinballhausen und Schäfer in Klettstädt und dessen Ehefrau Marie Sabine geb. Stephan

oo Heiraten Kleinballhausen 1848 Nr. 2, Seite 47 6.Feb.
Johann Ernst Frank Junggesell in Kleinballhausen 27 Jahre alt und Anne Sophie Rothhardt Jungfrau,19 ½ Jahre alt, am 6. Februar 1848 in Kleinballhausen.
Eltern des Bräutigams: weiland Johann Sebastian Frank, Einwohner und Schäfer der Kleinballhausen und dessen ebenfalls verstorbene Ehefrau Marie Sabine, geborene Stephan
Eltern des Braut: weiland Johann Friedrich Rothhardt Einwohner in Kleinballhausen und dessen noch lebende Ehefrau Marie Dorothea geb. Kämmerer


+ Verstorbene Kleinballhausen 1872 Nr. 3, Seite 31 12.März
Johann Ernst Frank, Einwohner und Ackerbesitzer in Kleinballhausen, ein Ehemann 51 Jahre 3 Monate 19 Tage alt. geboren am 22. November 1820, gestorben am 12. März 1872 in Kleinballhausen (im Steinbruch verschüttet), beerdigt am 15.März 1872 in Kleinballhausen.
Der Verstorbene hinterließ eine Ehefrau und 6 minorene Kinder.


Am 6 Feb 1848 als Johann Ernst war 27, er heiratete Anne Sophie Rothhardt, in Kleinballhausen (99955 Ballhausen).

Sie hatten folgende Kinder:
18 i. Ernst Wilhelm (1860-1922)
ii. Louise Sophie

37 Anne Sophie Rothhardt.  Geboren am 25 Jul 1828 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen). wurde getauft am 3 Aug 1828 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen). gestorben am 4 Okt 1886 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen), sie war 58. Beerdigt am 8 Okt 1886 in Kleinballhausen (99955 Ballhausen).

* Taufen Kleinballhausen 1828 Nr. 9, Seite 76 25. Juli
Anne Sabine Rothhardt, evangelisch, geboren am 25. Juli 1828 in Kleinballhausen, getauft am 3.August 1828 in Kleinballhausen.
Eltern: Johann Friedrich Rothhardt Einwohner in Kleinballhausen und dessen Ehefrau Marie Dorothea geb. Kämmerer aus Schwerstedt


oo Heiraten Kleinballhausen 1848 Nr. 2, Seite 47 6.Feb.
Johann Ernst Frank Junggesell in Kleinballhausen 27 Jahre alt und Anne Sophie Rothhardt Jungfrau,19 ½ Jahre alt, am 6. Februar 1848 in Kleinballhausen.
Eltern des Bräutigams: weiland Johann Sebastian Frank, Einwohner und Schäfer der Kleinballhausen und dessen ebenfalls verstorbene Ehefrau Marie Sabine, geborene Stephan
Eltern des Braut: weiland Johann Friedrich Rothhardt Einwohner in Kleinballhausen und dessen noch lebende Ehefrau Marie Dorothea geb. Kämmerer

+ Verstorbene Kleinballhausen 1886 Nr. 16, Seite 117 4.Okt.
Frau Anne Sophie Frank, geborene Rothhardt, Witwe in Kleinballhausen 58 Jahre 2 Monate 9 Tage alt, gestorben am 4. Oktober 1886 in Kleinballhausen, beerdigt am 8. Oktober 1886 in Kleinballhausen
Die Verstorbene hinterließ 8 Kinder, darunter ein unmündiges.


38 Karl Heinrich Wilhelm Braun.  Geboren am 8 Apr 1844 in 99955 Herbsleben. wurde getauft am 19 Apr 1844 in 99955 Herbsleben. gestorben am 6 Mär 1886 in 99955 Herbsleben, er war 41. Beruf: Zimmermann.

BrauVIIIc; Familienbuch Herbsleben Seite 43 und 44

* Herbsleben 1844 Buch IV S. 120 Nr.18 8. April
Carl Heinrich Wilhelm, des Johann Friedrich Braun hiesigen Einwohners und Zimmermanngesellen, drittes Kind, dritter Sohn, Mutter Fr. Martha Elisabethe geb. Schöpfel, den 8ten, achten des April vormittags 11. elf Uhr. Tag der Taufe 19.April

oo Herbsleben 1867 Buch V S.5 Nr.3 10. Feb.
Carl Heinrich Wilhelm Braun hiesiger Einwohners und Zimmermann, ledig, des hiesigen Einwohners und Zimmermann Johann Friedrich Braun, drittes Kind, dritter Sohn einziger Ehe und Christiane Louise Henriette Hohberg, des hiesigen Einwohners und Handarbeiters Heinrich Christoph Hohberg einziges Kind einziger Ehe, am 10ten, zehnten Februar in der Kirche nach dem Morgengottesdienst durch den Pfarrer Dr. Zeyhs

+ Herbsleben 1886 Buch VII S. 115 Nr. 15 6. März
Carl Heinrich Wilhelm Braun, hiesiger Einwohners und Zimmermann, ein Ehemann, den 6ten sechsten März 6 1/1 sechseinhalb Uhr Abends, Beerdigung 9.März Mittags, 41 Jahre, 10 Monat, 26 Tage, starb an Lungenentzündung



Am 10 Feb 1867 als Karl Heinrich Wilhelm war 22, er heiratete Christiane Louise Henriette Hohberg, in 99955 Herbsleben.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Caroline Emilie (1867-)
19 ii. Wilhelmine Caroline (1867-1931)
iii. Sophia Luise Wilhelmina
iv. Friedrich August Otto
v. Bertha Friederike
vi. Hermann Albert

39 Christiane Louise Henriette Hohberg.  Geboren am 7 Feb 1845 in 99955 Herbsleben. wurde getauft am 16 Feb 1845 in 99955 Herbsleben. gestorben am 11 Sep 1924 in 99955 Herbsleben, sie war 79.

Familienbuch Herbsleben Seite 218 und 44; ebenfalls Familienbuch Herbsleben Band II Seite 446

* Herbsleben 1845 Buch IV S. 138 Nr.9 7. Feb.
Christiane Louise Henriette, des Johann Christoph Hohberg hiesigen Einwohners erstes Kind, erste Tochter, Mutter Fr. Martha Louise Catharine geb. Trautmann Dachwig, den 7ten, siebten des Februar morgens 9 neun Uhr tag der Taufe 16. Februar

oo I Herbsleben 1867 Buch V S.5 Nr.3 10. Feb.
Carl Heinrich Wilhelm Braun hiesiger Einwohners und Zimmermann, ledig, des hiesigen Einwohners und Zimmermann Johann Friedrich Braun, drittes Kind, dritter Sohn einziger Ehe und Christiane Louise Henriette Hohberg, des hiesigen Einwohners und Handarbeiters Heinrich Christoph Hohberg einziges Kind einziger Ehe, am 10ten, zehnten Februar in der Kirche nach dem Morgengottesdienst durch den Pfarrer Dr. Zeyhs

oo II Traubuch Herbsleben 1894 Buch VII Seite 98 Nr. 2 29. Jan. 1894
der hiesige Einwohner und Witwer Johann Andreas Christoph Schmidt und die Wittwe Christina Louise Henriette Braun geb. Hohberg, Tag der Eheschließung vor dem Standesbeamten: den 29. Januar 1894, Tag und Ort der kirchlichen Einsegnung: den 29. Jan. 1894 in der hiesigen Kirche durch den Pfarrer A Seyfarth; AFB 445

+ Herbsleben 1924 Buch IX S. 67 Nr. 24 11. Sep.
Christiane Louise Henriette Schmidt, verw. Braun, geb. Hohberg, Witwe, den 11. elften September nachmittags 9 Uhr, 79 3/4 geb. 7.II. 1845, starb an Krebs des Mastdarmes


40 George Benedict Kolbe.  Geboren am 18 Jan 1833 in Mogwitz, Kreis Grottkau, Schlesien. gestorben n 1905, er war 71. Beruf: Gärtner, Stellenbesitzer. Religion: kath.

KolbIIIc

* Taufen Mogwitz 1833 S. 21 Nr. 1 18.Jan.
No: George Benedict Kolbe. ward getauft, des Joseph Kolbe königl. Gärtner allhier sein ehel. Sohn, welcher denselben den 18. selben Monats von dessen Eheweib Anna Maria geb. Vogt gebohren worden. Die Pathen waren: George Adler Bauer in Beigwitz und Catharina, des Lorenz Schikke königl. Einliegers seiner Ehewirthin allhier. Es taufte derzeitigen Ortspfl. fl: Joseph Jaenieke hiel. getauft den 20. August.


oo Traubuch Reinschdorf 1858 15.Jan.1858
Angaben aus: Register der Geburten Pfarramt Reinschdorf Film 2385062 der Mormonen Seite 50-51
bei Bemerkungen steht: oo mit Kolbe 15.I.58.

+ nach der 2. Heirat von Sohn Joseph Albert 1905

Am 15 Jan 1858 als George Benedict war 24, er heiratete Theresia Juliane Mader, in Eckwertsheide, Kreis Grottkau, Schlesien.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Anna Theresia (1859-)
ii. Joseph Albert (1861-)
iii. Carl Alois Augustin (1864-1865)
iv. Anna (1865-1865)
v. Mathilde Maria (1867-)
20 vi. Carl Benedict (1868-<1923)
vii. Franz Heinrich (1874-)
viii. Anna Hedwig (1877-1922)

41 Theresia Juliane Mader.  Geboren am 15 Feb 1835 in Eckwertsheide, Kreis Grottkau, Schlesien. gestorben n 1905, sie war 69.

* Taufbuch Reinschdorf 1835 Nr .8
Angaben aus: Register der Geburten Pfarramt Reinschdorf Film 2385062 der Mormonen Seite 50-51

oo Traubuch Reinschdorf 1858 15.Jan.1858
Angaben aus: Register der Geburten Pfarramt Reinschdorf Film 2385062 der Mormonen Seite 50-51
bei Bemerkungen steht: oo mit Kolbe 15.I.58.

+ nach der 2. Heirat von Sohn Joseph Albert 1905

42 Johann Carl Ernst Hieronymus.  Geboren am 30 Sep 1832 in Damsdorf, Kreis Breslau, Schlesien. Beruf: Schuhmachermeister. Religion: ev.

* Taufregister ev. Kirche zu Rankau 1832 Nr. 143 27.September 1832
Auf Grund des hier geführten Tauf Registers der evangelischen Kirche zu Rankau, Kr. Breslau Jahrgang 1832, Nr.143 wird hiermit amtlich bescheinigt daß dem Inwohner Johann Gottfried Hieronymus ev. zu Damsdorf, Kr. Breslau von seiner Ehefrau Anna Rosina geborenen Schmidt, ev. am siebenundzwanzigsten (27.) September Eintausendachthundert und dreißig und zwei (1832) ein Sohn geboren worden ist, welcher am 30. September 1832 die heilige Taufe und die Namen: Johann Carl Ernst erhalten hat.


vor 1864 als Johann Carl Ernst war 31, er heiratete Johanne Christiane Dorothea Schipke.

Sie hatten folgende Kinder:
21 i. Anna Emilie (1864-1934)
ii. Karl
iii. Anna

43 Johanne Christiane Dorothea Schipke.  Geboren am 29 Sep 1839 in Christelwitz, Kreis Breslau, Schlesien. Religion: ev.

* Taufregister ev. Kirche zu Rankau 1839 Nr. 180 26.September 1839
Auf Grund des hier geführten Tauf Registers der evangelischen Kirche zu Rankau, Kr. Breslau Jahrgang 1839, Nr.180 wird hiermit amtlich bescheinigt, daß dem Erbschmied Ernst Schipke, ev. zu Christelwitz Kr. Breslau von seiner Ehefrau Anna Eleonore, geborenen Seidel, ev. am sechsundzwanzigsten (26.) September Eintausendachthundert und dreißig und neun (1839) eine Tochter geboren worden ist, welche am 29. September 1839 die heilige Taufe und die Namen: Johanne Christiane Dorothea erhalten hat.


44 Heinrich Fuhrmann.  Geboren am 26 Dez 1844 in Riemertsheide, Kreis Neisse, Schlesien. gestorben n 1914 in Breslau, Schlesien, er war 69. Beruf: Eisenbahn-Arbeiter. Religion: kath.

* Taufbuch Riemertsheide 1844 Seite 297 Nr. 47 26. DEZ 1844
Heinrich Fuhrmann; den sechsundzwanzigsten December ist zu Riemertsheide dem Schmidt Joseph Fuhrmann von seiner Ehewirthin Johanna Weniger ein Sohn geboren worden, der den neunundzwanzigsten December in der heil. Taufe den Namen Heinrich erhalten hat. Die Paten waren: der Bauer Ignatz Zygler und Frau Regina Lipper beide aus Stephansdorf

oo I Standesamt Breslau II 1877 Nr. 432 23.APR
Der Arbeiter Heinrich Fuhrmann, katholisch, wohnhaft in Breslau, Gräbschnerstraße 33, geboren am 26. Dezember 1844 in Riemertsheide, Kreis Neisse und die Caroline Wittke, bisher in Condition, evangelisch, wohnhaft in Breslau, Gräbschnerstraße 33, geboren am 19. Juni 1851 in Falkenhain bei Neumarkt haben am 23. April 1877 vor dem Standesamt Breslau II die Ehe geschlossen.
Vater des Mannes: (verst.) Schmied Josef Fuhrmann,
Mutter des Mannes: (verst.) Johanna, geborene Weniger, beide zuletzt wohnhaft in Breslau.
Vater der Frau: Arbeiter Gottlieb Wittke,
Mutter der Frau: Caroline, geborene Kobel, beide wohnhaft in Kadlau.
Standesamt Breslau II, den 15. April 1939; der Standesbeamte Rander
Erm. 30 Pf.; K.L.470 4/39; T; Vordr. 22


II oo Breslau II 1885 Nr. 747 17. Juli
Maria Clara Veronica geb. Scholz
Sie (+24.Apr. 1900 (Breslau 1900 II 819))
Kind: Heinrch Richard (* 19. Dez 1890 (*Breslau 1890 II 5876))


Info:
+ nach 1903; lebte noch bei der Hochzeit von Paul Heinrich (aus Adressbüchern + zwischen 1914 und 1918)
lebten in Breslau:
1877: Gräbschnerstr. 33
1879: Victoriastr. 25

aus den Breslauer Adressbüchern:
1884- 86: Sedanstr. 14 IV.
1887: nicht erwähnt
1903: Arb., II Bohrauerstr. 38 V
1915: pens. Bahnarb., II Bohrauer Str. 40 IV
1917: pens. Bahnarb., II Bohrauer Str. 40 IV
1918 nicht mehr erwähnt

Am 23 Apr 1877 als Heinrich war 32, er heiratete Johanne Caroline Juliane Wittke, in Breslau, Schlesien.

Sie hatten folgende Kinder:
22 i. Paul Heinrich (1879-1927)
ii. Carl Max (1881-1948)

45 Johanne Caroline Juliane Wittke.  Geboren am 19 Jun 1851 in Falkenhain bei Neumarkt, Schlesien. gestorben am 28 Jan 1885 in Breslau, Schlesien, sie war 33. Religion: ev.

* KB Neumarkt 1851 Seite 254-55 Nr. 159 19. Juni
Tauftag: 22. Juni (1851) wurde der Johanne Caroline Kobel, Inwohnertochter in Nieder Stephansdorf, den 19. ej. Nachmittags halb 1 Uhr, unehelich geborne Tochter getauft und Johanne Caroline Juliane genannt. - Nr. 159 - unehelich
NB: der Vater des Kindes Joh. Gottlieb Wittke wohnhaft zu Falkenhain hat .. halber laut Protokoll am 26. September 1832

oo Standesamt Breslau II 1877 Nr. 432 23.APR
Der Arbeiter Heinrich Fuhrmann, katholisch, wohnhaft in Breslau, Gräbschnerstraße 33, geboren am 26. Dezember 1844 in Riemertsheide, Kreis Neisse und die Caroline Wittke, bisher in Condition, evangelisch, wohnhaft in Breslau, Gräbschnerstraße 33, geboren am 19. Juni 1851 in Falkenhain bei Neumarkt haben am 23. April 1877 vor dem Standesamt Breslau II die Ehe geschlossen.
Vater des Mannes: (verst.) Schmied Josef Fuhrmann,
Mutter des Mannes: (verst.) Johanna, geborene Weniger, beide zuletzt wohnhaft in Breslau.
Vater der Frau: Arbeiter Gottlieb Wittke,
Mutter der Frau: Caroline, geborene Kobel, beide wohnhaft in Kadlau.
Standesamt Breslau II, den 15. April 1939; der Standesbeamte Rander
Erm. 30 Pf.; K.L.470 4/39; T; Vordr. 22

+ STA Breslau II 1885 Nr. 286 28. Jan
Nr. 286; Breslau, am 28. Januar 1885
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlikeit nach bekannt, der Arbeiter Heinrich Fuhrmann, wohnhaft zu Breslau, Sedanstraße 14 und zeigte an, daß seine Ehefrau Caroline Fuhrmann geb. Wittke, 33 1/2 Jahr alt, evangelischer Religion, wohnhaft in Breslau bei ihm, geboren zu Falkenhain, Kreis Neumarkt, Tochter der zu Gloschkau, Kreis Neumarkt lebenden Arbeiter Gottlieb und Caroline geb. Kobel - Wittke' sche Eheleute, zu Breslau in seiner Wohnung am acht und zwanzigsten Januar des Jahres tausend acht hundert achtzig und fünf vormittags um ein Uhr verstorben sei.
vorgelesen, genehmigt und unterschrieben Heinrich Fuhrmann Der Standesbeamte I. V. Hübel


lebte 1879 in Breslau, Victoriastr. 25
1885 in Breslau, Sedanstraße 14

46 Johann Theobald Berthold Laufeldt.  Geboren am 30 Apr 1843 in Klein Peterwitz, Kreis Guhrau, Schlesien. gestorben n 1915 in Breslau, Schlesien, er war 71. Beruf: Arbeiter. Religion: ev.

* aus Heiratrurkunde in Kleinpeterwitz 30.APR. 1843
zuständige KB's und STA:
ev: Rösnitz
kath: Zauditz
STA: Klein Peterwitz

oo Standesamt Breslau I 1881 Nr 888 26.SEP
Der Arbeiter Johann Theobald Laufeldt, evangelisch, wohnhaft in Breslau Elbingstrasse 18, geboren am 30.April 1843 in Kleinpeterwitz, Kreis Guhrau und die Anna Biel, Dienstmädchen, katholisch, wohnhaft in Breslau, Elbingstrasse 18, geboren am 22. August 1853 in Annaberg, Kreis Groß Strehlitz, haben am 26. September 1881 vor dem Standesamt Breslau I die Ehe geschlossen.
Vater des Mannes: Johann Laufeldt, verstorben zu Herrnstadt.
Mutter des Mannes: Johanne Laufeldt, geborene Hoffmann, wohnhaft in Herrnstadt.
Vater der Frau: Valentin Biel, wohnaft in Reichthal.
Mutter der Frau: Petronella Biel, geborene Böhm, wohnhaft in Reichthal.
Standesamt Breslau I, den 14.April 1939 Der Standesbeamte Hoheisel.
0,30RM Geb. bezahlt; K.L. 678/4; Vordr. 22; Bin.

Info:
Breslauer Adressbuch 1887
Laufeld, Berth. Arb. Elbingstr.16 K.
1893 in Breslau Ziethenstr. 26
Breslauer Adressbuch 1903
Laufeld, Berthold, Arb. III Siebenhufnerstr. 68 I.
Breslauer Adressbuch 1915
Laufeld, Berthold, Gartenarb. VIII Brüderstr. 30
1918 nicht mehr erwähnt

Am 26 Sep 1881 als Johann Theobald Berthold war 38, er heiratete Anna Biel, in Breslau, Schlesien.

Sie hatten folgende Kinder:
23 i. Anna Maria (1885-1953)
ii. Alfons (1887-1975)
iii. Emilie Clara (1893-)
iv. Conrad Gustav (1895-)

47 Anna Biel.  Geboren am 22 Aug 1853 in Annaberg, Kreis Groß Strehlitz, Schlesien. gestorben n 1903 in Breslau, Schlesien, sie war 49. Beruf: Dienstmädchen. Religion: kath.

* KB Leschnitz 1853 Nr. 138
Annaberg, den 22. August (1853), Anna Bielski; ist dem Buchbinder Valentin Bielski von seiner Ehegattin Petronella geborene Böhm am 22. zwei und zwanzigsten August nachmittag 2 U ein Mädchen geboren und heute vom Kapl(an) Barthel mit dem Namen Anna getauft worden. Zeugen: Franz Tischbirek und Madlene Cecilie Glinski von hier.

oo Standesamt Breslau I 1881 Nr 888 26.SEP
Der Arbeiter Johann Theobald Laufeldt, evangelisch, wohnhaft in Breslau Elbingstrasse 18, geboren am 30.April 1843 in Kleinpeterwitz, Kreis Guhrau und die Anna Biel, Dienstmädchen, katholisch, wohnhaft in Breslau, Elbingstrasse 18, geboren am 22. August 1853 in Annaberg, Kreis Groß Strehlitz, haben am 26. September 1881 vor dem Standesamt Breslau I die Ehe geschlossen.
Vater des Mannes: Johann Laufeldt, verstorben zu Herrnstadt.
Mutter des Mannes: Johanne Laufeldt, geborene Hoffmann, wohnhaft in Herrnstadt.
Vater der Frau: Valentin Biel, wohnaft in Reichthal.
Mutter der Frau: Petronella Biel, geborene Böhm, wohnhaft in Reichthal.
Standesamt Breslau I, den 14.April 1939 Der Standesbeamte Hoheisel.
0,30RM Geb. bezahlt; K.L. 678/4; Vordr. 22; Bin.

lebten 1893 in Breslau Ziethenstr. 26

48 Johann Brunneck.  Geboren am 11 Mär 1828 in Buschhof - Kiohze, Kurland. gestorben am 5 Mai 1884 in Kreuzburg, Kleinlivland, er war 56. Beerdigt in Kreuzburg, Kleinlivland. Beruf: Schulmeister, Küster, Organist. Religion: ev.

Der Vorname wird vom lettischen Jahn zu Johann.
Der Nachname wird in den verschiedenen Kirchenbucheintragungen von Brunneneek bis zu Brunneek verändert (Brunneneek in deutsch: ritterlicher Mann; standhafter Mann, Ritter=Bruninieks; Endung neek heißt in Namen -mann)
Der Geburtsort wird nach der letzten Schreibweise der Seelenregister von Buschhof unter Nr. 36 mit Kiohze angegeben. Andere Schreibweisen des Ortes bzw. Hofes: Kioze, Kiotze, Kioz, Tioz, Kotz, Kohz, Kioci und Kohze. In den Messtischblättern Westliches Rußland 1:100 000 Blatt R16-Buschhof wird der Ort Tioz genannt.

* Geburt fehlt! Kirchenbücher nicht mehr vorhanden
Angaben: 1.) aus dem Familienstammbuch Brunneck-Ott Seite 32-33 (11.März 1828 in Buschhof-Kohz), 2.) aus dem Sterbeeintrag (KB Kreuzburg + 1884 mit 56 und 1/12 Jahren mit Gebutrsort Buschhof-Kohze) und 3.) in der Seelenrevision Buschhof 1834 unter Nr. 36 Kiohze Seite 263 mit fünf Jahren aufgeführt (Jahn Sohn des Bertmeij).

- Seelenregister Buschhof 1858 unter Nr. 36 Kiohze Seite 127 als Jahn Brunneneek Sohn des Behrtmeis genannt, der 1854 nach dem ...... Dubena übergetreten ist (zusammen mit seinem Bruder Andreis, der 1854 dort heiratet).

oo Trauregister deutsche ev.-luth. Gemeinde Dubena (Kurland) 1864 Nr. 8 6.Jan. 1864
No. 8; Januar den sechsten; Johann Bruneneek & Adelheid Blumenau; Verweis auf Hauptregister No. 59

+ Kirchenbuch Kreuzburg, Kleinlivland 1884 Seite 50 (54) Nr.: 1
Tag und Stunde des Todes: Am fünften Mai (1884) 10 ¾ Uhr Abends; Tag und Tageszeit des Begräbnisses: am achten Mai Nachmittags; Verstorbener Johannes Brunnenek, Küster in Kreuzburg, der Adelheid geb. Blumenau Mann; Geburtsort Buschhof Kohze; Alter 56 1/12 Jahre, verheiratet; Krankheit oder Todesart: Typhus; beerdigt in Kreuzburg durch den Pastor Grünberg.

Info:
als Pathe genannt:
alles KB Dubena
1858 Nr. 136; 1859 Nr. 217 (Taufe in Buschhof) und 1861 Nr. 6 (Taufe in Jakobstadt) als Johann Brunneneek;
1860 Nr. (1a) und Nr. 94; 1861 Nr. 111; 1862 Nr. 177 (Taufe in Kreuzburg) als Johann Brunnenek Organist

Seelenregister 1816 bis 1858 unter dem Ort Buschhof - Kiohze Nr. 36 werden die Pächter bzw. Wirthe Brunneneek genannt.

Johann war schon mindestens ab 1860 in Dubena Organist
ab 1864 war er Schulmeister, Küster und Organist in Kreuzburg, Kleinlivland

Am 6 Jan 1864 als Johann war 35, er heiratete Adelheid Theolinde Blumenau, in Dubena, Kurland.

Sie hatten folgende Kinder:
24 i. Gotthard Nikolai (1864-1919)
ii. Alexander August Bernhard (1868-1919)
iii. Auguste Jenny Adelheid (1870-1948)

49 Adelheid Theolinde Blumenau.  Geboren am 20 Jan 1847 in Dubena, Kurland. gestorben am 5 Jun 1917 in Dünaburg, Kleinlivland, sie war 70. Beruf: Hausfrau. Religion: ev.

* Taufen deutsche ev.-luth. Gemeinde Dubena (Kurland) 1847 S. 2 Nr. 26 20.Jan. 1847
Geburt: Januar, den zwanzigsten; Taufe: Februar, den zweiten; No. 26: Adelheid Theolinde. des zum Friedr. Zunftoklads verzeichneten Dubenaschen Kronsküster Carl Blumenau u. s. Gattin Amalie geb. Plöth, ehel. Kind d. elt s. lutherisch. d. Taufe vollzog. d. Pastor Weyrich in d. Dub. Kirche Paten: 1. Mdme Jakobine Lawrenewitsch aus Schleßburg 2. Ernst Elarts aus Eisenhammer 3. Julie, dessen Tochter (Im Küstorat geboren und getauft)

oo Trauregister deutsche ev.-luth. Gemeinde Dubena (Kurland) 1864 Nr. 8 6.Jan. 1864
No. 8; Januar den sechsten; Johann Brunneck & Adelheid Blumenau; Verweis auf Hauptregister No. 59
Die Trauung fand im Küstorat von Dubena statt (U. Blumenau war der Küster von Dubena)

+ Angaben aus dem Familienstammbuch Brunneck-Ott Seite 32-33



50 Johann Rudolf Mielken.  Geboren am 14 Mär 1841 in Friedrichstadt, Kurland. gestorben am 3 Jul 1912 in Friedrichstadt, Kurland, er war 71. Beruf: Schmied, Ratsherr, Hausbesitzer. Religion: luth. ev.

* Taufen deutsch ev.-luth. Gem. Friedrichstadt/Kurland 1841 S.315 Nr.7 14.März 1847
Geburt: Eintausend achthundert ein und vierzig, vierzehnten März 3 Uhr Morgens; Taufe: siebten April; No. 7 Johann Rudolf ehel. Kind des Rathsherren Carl Mielken u. seiner Ehefrau Apolonie geb. Wehrenburg, luth. Conf. In der Friedst. K. v. P. Kahn zu Friedst. getauft. Zeugen: Elxxxxlehrer Hermann Adams, xxxungenmeister Waldemar Gerling, Rathsherr Reinhold Diedrichs

oo I deutsch ev.-luth. Gem. Friedrichstadt/Kurland 1862 S.15 Nr.21 23.Sep. 1862
No. 21; 23.September; Johann Rudolph Mielken mit Auguste Elise Anne Magnus; Verweis auf Hauptregister No. 11

oo II 1875 Pauline Wilhelmine Weidenberg

+ deutsch ev.-luth. Gem. Friedrichstadt/Kurland 1912 Nr.39 3.Juli 1912
Der Lettländische ev.-luth. Oberkirchenrat bescheinigt hiermit auf Grund des Totenregisters der Jaunjelgav' schen ev.-luth. Gemeinde für das Jahr 1912 No. 39, daß Johann-Rudolph Mielken, Hausbesitzer in Jaunlegawa, Witwer, geboren in Jaunlegawa, 71 J. 3 ½ Mon. alt am (3) Juli des Jahres tausend neun hundert zwölf (1912) gestorben und am 7. Juli des Jahres 1912 nach evangelisch-lutherischen Ritus beerdigt worden ist. Die Daten sind nach altem Stil angegeben.


Am 23 Sep 1862 als Johann Rudolf war 21, er heiratete Elise Auguste Annette Magnus, in Friedrichstadt, Kurland.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Bertha Anette (1863-1863)
ii. August Walter (1864-1919)
25 iii. Julie Ida Charlotte (1867-1919)
iv. Wilhelm Johann Friedrich (1869-)
v. Elise Auguste Emma (1871-)
vi. Anna Auguste Marie (1873-)

51 Elise Auguste Annette Magnus.  Geboren am 13 Feb 1840 in Buschhof-Bersegaln, Kurland. gestorben am 5 Dez 1874 in Friedrichstadt, Kurland, sie war 34. wurde getauft in Buschhof-Bersegaln, Kurland. Beruf: Hausfrau. Religion: luth. ev.

* deutsch ev.-luth. Gemeinde Buschhof; Kurland (Birzu) 1840, Seite 329 (184) Nr. 39
Geb. 13.Feb.(1840) 8 Uhr abends; get. zehnten März; Nr. 39: Elise Auguste Anette ehel. T. des Böttchers Johann Wilhelm Magnus in Bersehgaln / Ehefrau Carlotte Caroline geb. Andersohn, in d. Buschh. Kirche durch d. P. Lundberg cult cuty; P.: Anette Andersohn, Lisette Holl, Schumacher Paul Andersohn

oo deutsch ev.-luth. Gem. Friedrichstadt/Kurland 1862 S.15 Nr.21 23.Sep. 1862
No. 21; 23.September; Johann Rudolph Mielken mit Auguste Elise Anne Magnus; Verweis auf Hauptregister No. 11

+ deutsch ev.-luth. Gemeinde Friedrichstadt (Kurland) 1874, S,940/41 (54/55) Nr.81
No. 81; gest.: fünften Dezember (1874) 8 Uhr abends; Anette Mielcken geb. Magnus, Rathsfrau aus Friedrichstadt; Geburtsort: Buschhof; Alter: 34 ½ Jahre; verheiratet; Todesart: ..... Blutsturzes


zum Kirchenkreis Buschof gehörender Ort: Behrsegal (aus Kirchenbucheintrag)
Berssegalen (Messtischblatt Walk, Jakobstadt)

52 Johann August Hermann Ott.  Geboren am 11 Jan 1844 in Warnin, Kreis Köslin, Pommern. gestorben am 19 Jan 1894 in Warnin, Kreis Köslin, Pommern, er war 50. Beruf: Kutscher, Deputant. Religion: ev.

* Taufregister ev. Pfarrkirche in Alt Marrin 1844, Seite 436 Nr. 5 11.Jan. 1844
Täufling: Ott, Johann August Hermann; Geburtstag: 11.Januar 1844; Geburtsort: Warnin; Tauftag 28.Januar 1844; Sonstige Angaben: ÷; Eltern: Vater: Ott, Karl; Beruf: Tagelöhner; Mutter: Ledebuhr, Charlotte; Wohnort der Eltern: Warnin; Sonstige Angaben: ÷;
Paten: 1. Johann Klabunde, Tagelöhner; 2. August Venzke, Tagel.; 3. Dorothea Marie Träder verehel. Ott;
Altmarin, den 21.Januar 1939 ev. Pfarramt Bestätigung der Übereinstimmung mit der Urschrift Rabuhn, den 27.April 1941 gez. Amtsvorsteher; F.d.R. der Abschrift Stolpmünde, den 7.Juli 1941 ……mann Regierungsinspektor (Stempel)

oo Trauregister ev. Pfarrkirche in Alt Marrin 1844, Seite 436 Nr. 5 12.Nov. 1869
Bräutigam: Ott, Johann, August Hermann; Familienstand: unverheiratet; Beruf: Arbeitsmann; Trautag: 12.November 1869; Braut: Scheunemann, Emilie, Friederike, Ulrike; Familienstand: Jungfer; Eltern des Bräutigams: nicht vermerkt; Eltern der Braut: Vater: Scheunemann, Christian; Beruf: Eigentümer; Mutter: nicht vermerkt; Wohnort der Eltern: Rüwolsdorf;
Sonstige Angaben: keine;
Altmarin, den 181.November 1938 ev. Pfarramt Bestätigung der Übereinstimmung mit der Urschrift Rabuhn, den 27.April 1941 gez. Amtsvorsteher; F.d.R. der Abschrift Stolpmünde, den 7.Juli 1941 ……mann Regierungsinspektor (Stempel)

+ Tote Standesamt Parsow 1894 Nr. 3 19.Jan. 1894
Warnin am 20.Januar 1894.
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, die Tagelöhnerwitwe Emilie Ott, geborene Scheunemann, wohnhaft zu Warnin und zeigte an, daß August Ott, ihr Mann, 50 Jahre alt, evangelischer Religion, wohnhaft zu Warnin, geboren zu Warnin, Sohn des verstorbenen Tagelöhners Karl Ott und dessen Ehefrau Charlotte, geborene Ledebuhr zu Warnin am neunzehnten Januar des Jahres tausend achthundert vierundneunzig nachmittags um elf Uhr verstorben sei.
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben Emilie Ott, geborene Scheunemann / Der Standesbeamte S. W. Schreiber; Die Übereinstimmung mit dem Hauptregister beglaubigt Warnin am 20.Januar 1894 Der Standesbeamte S. W. Schreiber


Am 12 Nov 1869 als Johann August Hermann war 25, er heiratete Emilie Friederike Ulrike Scheunemann, in Alt Marrin, Kreis Kolberg-Körlin, Pommern.

Sie hatten folgende Kinder:
26 i. Wilhelm Albert August (1871-1946)
ii. Emilie Albertine Elisabeth Dorothea (1874-1874)


Zurück * Weiter

Inhalt * Index * Nachnamen * Kontakt