0. Generation (Enkel)

Kind von 1B1 und 1B2 Julian Arthur FABER.  Geboren in Berlin. .
FaXVIa











1. Generation

1B1 Thomas FABER.  Geboren in 16515 Oranienburg. Beruf: Master (Sc) der technischen Informatik. Ausbildung: Universität.
FaXVb





Er heiratete Sara Ann MURPHY in Sønderborg, Dänemark.


Sie hatten ein Kind:
1B Kind i. Julian Arthur (privat)

1B2 Sara Ann MURPHY.  Geboren in Fayetteville, North Carolina, USA. Beruf: Bachelor der Wirtschaftsinformatik.

















1C Tobias Faber.  Geboren privat 16515 Oranienburg. Beruf: Master Sc. Technische Physik. Ausbildung: Universität.

FaXVc

*Geburten Standesamt Oranienburg privat













2. Generation

2 Wolfgang Günter Faber.  Geboren am 21 Mai 1951 in 07407 Rudolstadt. Beruf: Feinmechaniker, Diplom-Physiker, Hochschullehrer, Ruheständler. Ausbildung: Universität. .

FaXIVa

* Geburten Standesamt Rudolstadt privat


I oo Standesamt Oranienburg privat
Wolfgang Günter Faber und Elke Regina Lengert
I o/o Kreisgericht Oranienburg privat

II oo Standesamt Oranienburg privat
Wolfgang Günter Faber und Monika Bärbel Schwarz
II o/o Kreisgericht Oranienburg privat

III oo Standesamt Oranienburg privat
Wolfgang Günter Faber und Claudia Martina Brunneck




Am 20 Apr 1990 als Wolfgang Günter war 38, er heiratete Claudia Martina Brunneck, in 16515 Oranienburg.

Sie hatten folgende Kinder:
1B i. Thomas (privat)
1C ii. Tobias (privat)


3 Claudia Martina Brunneck.  Geboren privatin 16515 Oranienburg. Beruf: Milchlaborantin, Diplom-Lebensmittel-Chemikerin, Ruheständlerin. Ausbildung: Universität.

* Geburten Standesamt Oranienburg privat
oo Standesamt Oranienburg Nr. privat







3. Generation

4 Walter Alfred Faber.  Geboren am 3 Dez 1923 in 99000 Erfurt. gestorben am 9 Nov 1997 in 07407 Rudolstadt, er war 73.  Beruf: Betriebsschlosser, Berufsschullehrer, Ingenieur für Automatisierungstechnik. Ausbildung: Fachhochschule. Religion: evangelisch.

FaXIIIa

* Geburten Standesamt Erfurt Nr. 2177/1923 3.Dezember
Erfurt, den 3.Dezember 1923
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute der Persönlichkeit nach durch Familienstammbuch anerkannt, der Klempner Max Hugo Faber, wohnhaft in Erfurt Filzstraße 9 und zeigte an, daß von der Berta Luise Faber geborene Frank, seiner Ehefrau, wohnhaft bie ihm, zu Erfurt in seiner Wohnung am driiten Dezember des Jahres tausendneunhundertdreiundzwanzig vormittags um fünfeinhalb Uhr ein Knabe geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen Walter Alfred erhalten habe.

oo Standesamt Teichröda privat

+ Standesamt Rudolstadt Nr. 434/1997 9.November
Rudolstadt, den 10. November 1997
Walter Alfred Faber, Berufsschullehrer, wohnhaft in Rudolstadt, Am Plan 2 (Pflegeheim), ist am 9. November 1997 um 05 Uhr 30 Minuten in Rudolstadt, Jenaische Straße 14 verstorben. Der Verstorbene war geboren am 03. Dezember 1923 in Erfurt. Der Verstorbene war verheiratet mit Margot Faber geb. Kolbe


Am 1 Dez 1950 als Walter Alfred war 26, er heiratete Margot Lotte Kolbe, in 07407 Teichröda.

Sie hatten ein Kind:
2 i. Wolfgang Günter (privat)


5 Margot Lotte Kolbe.  Geboren privat in Breslau, Schlesien. Beruf: Unterstufenlehrerin, Ruheständlerin. Ausbildung: Fachhochschule. Religion: evangelisch.

KolbVc 1


* Geburten Standesamt Breslau Nr. privat

oo Standesamt Teichröda privat




6 Reiner Heinz Erwin Brunneck.  Geboren privat in Rabuhn, Kreis Kolberg-Körlin, Pommern. Beruf: Fernsehmechaniker, Ruheständler

* Standesamt Wartekow privat

oo Standesamt Hohen Neuendorf Nr. privat



Reiner Heinz Erwin heiratete Gisela Margarete Gertrud Neese in 16540 Hohen Neuendorf.

Sie hatten folgende Kinder:
3 i. Claudia Martina (privat)
ii. Dagmar (privat)


7 Gisela Margarete Gertrud Neese.  Geboren privat in 16515 Oranienburg.  Beruf: Schuhverkäuferin, Ruheständlerin. Religion: ev.

* Standesamt Oranienburg privat

oo Standesamt Hohen Neuendorf privat









4. Generation

8 Max Hugo Faber.  Geboren am 24 Okt 1895 in Wallendorf (98739 Lichte). gestorben am 14 Aug 1988 in 07407 Rudolstadt, er war 92. Beruf: Klempner.

FaXIIa

arbeitete 1919 bis 1921 in Zschornewitz im Kraftwerk als Klempner

* Standesamt Wallendorf Nr. 40/1895 24. Oktober
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute der Persönlichkeit nach bekannt der Webermeister Bertholt Faber wohnhaft zu Wallendorf, evangelischer Religion und zeigte an, daß von der Elwine Faber geborene Lindauer seiner Ehefrau, evangelischer Religion, wohnhaft bei ihm zu Wallendorf in seiner Wohnung am vierundzwanzigsten Oktober des Jahres tausendachthundertneunzig und fünf Nachmittags um sechs Uhr ein Kind männlichen Geschlechts geboren worden sei, welches die Vornamen Max Hugo erhalten habe.

oo Standesamt Erfurt Nr. 1263/1921 5.November
(Aufgebotsverzeichnis No 1209)
Erfurt am fünften November tausend neunhundert einundzwanzig.
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum Zwecke der Eheschließung:
1. der Klempnergeselle Max Hugo Faber der Persönlichkeit nach durch Geburtsurkunde anerkannt, geboren am vierundzwanzigsten Oktober des Jahres tausend achthundert fünfundneunzig zu Wallendorf in Sachsen-Meiningen, wohnhaft in Zschornewitz Kreis Bitterfeld, Geburtsregister No 38 Standesamt Wallendorf
2. die Schuhfabrikarbeiterin Bertha Luise Frank der Persönlichkeit nach durch Staatsangehörigkeitsausweis anerkannt, geboren am sechs zehnten Juli des Jahres tausend achthundert neunundneunzig zu Ilversgehofen Kreis Erfurt, wohnhaft in Erfurt Filzstraße 9, Geburtsregister No 190 Standesamt Ilversgehofen
Als Zeugen waren zugegen und erschienen:
3. der meister Gottfried Bellstedt der Persönlichkeit nach durch Ausweisschein anerkannt, 29 Jahre alt, wohnhaft in Erfurt am Salpeterberg 9
4. der Maurer Willy Frank der Persönlichkeit nach durch Militärpaß anerkannt, 32 Jahre alt, wohnhaft in Erfurt Filzstraße 9
Der Standesbeamte richtete an die Verlobten einzeln und nacheinander die Frage: ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen. Die Verlobten bejahten die Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus, daß sie Kraft Bürgerlichen Gesetzbuchs nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien.

+ Standesamt Rudolstadt Nr. 402/1988 14.August
Rudolstadt, den 16. August 1988
Max Hugo Faber, wohnhaft in Rudolstadt, Am Plan 2 (Pflegeheim), ist am 14. August 1988 um 00 Uhr 01 Minuten in Rudolstadt verstorben. Der Verstorbene war geboren am 24. Oktober 1895 in Wallendorf jetzt Lichte, Kreis Neuhaus am Rennweg. Der Verstorbene war verwittwet.

weitere Urkunden:
Einbürgerungsurkunde Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt vom 28.März 1917

Am 5 Nov 1921 als Max Hugo war 26, er heiratete Bertha Luise Frank, in 99000 Erfurt.

Sie hatten folgende Kinder:
4 i. Walter Alfred (1923-1997)
ii. Margot Erika (privat)
iii. Käthe (1929-1929)
iv. Horst Gerhard (1934-1999)
v. Helmut Werner (privat)


9 Bertha Luise Frank.  Geboren am 16 Jul 1899 in Ilversgehofen (99000 Erfurt). gestorben in 23 Mär 1970 in 99000 Erfurt, sie war 70. zu Hause. Beruf: Schuhfabrikarbeiterin.

FraIXa 3

* Standesamt Ilversgehofen Nr.190/1899 16. Juli 1899
Ilversgehofen am 18. Juli 1899
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, der Tischler Ernst Wilhelm Frank wohnhaft zu Ilversgehofen, Friedrichstraße 29a, evangelischer Religion, und zeigte an, daß von der Wilhelmine Karoline Frank, geborene Braun, seiner Ehefrau, evangelischer Religion, wohnhaft bei ihm zu Ilversgehofen in seiner Wohnung am sechzehnten Juli des Jahres tausend achthundert neunzig und neun Vormittags um sechseinhalb Uhr ein Kind weiblichen Geschlechts geboren worden sei, welches die Vornamen Bertha Louise erhalten habe.

oo Standesamt Erfurt Nr. 1263/1921 5.November
(Aufgebotsverzeichnis No 1209)
Erfurt am fünften Novebmer tausend neunhundert einundzwanzig.
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum Zwecke der Eheschließung:
1. der Klempnergeselle Max Hugo Faber der Persönlichkeit nach durch Geburtsurkunde anerkannt, geboren am vierundzwanzigsten Oktober des Jahres tausend achthundert fünfundneunzig zu Wallendorf in Sachsen-Meiningen, wohnhaft in Zschornewitz Kreis Bitterfeld, Geburtsregister No 38 Standesamt Wallendorf
2. die Schuhfabrikarbeiterin Bertha Luise Frank der Persönlichkeit nach durch Staatsangehörigkeitsausweis anerkannt, geboren am sechs zehnten Juli des Jahres tausend achthundert neunundneunzig zu Ilversgehofen Kreis Erfurt, wohnhaft in Erfurt Filzstraße 9, Geburtsregister No 190 Standesamt Ilversgehofen
Als Zeugen waren zugegen und erschienen:
3. der meister Gottfried Bellstedt der Persönlichkeit nach durch Ausweis anerkannt, 29 Jahre alt, wohnhaft in Erfurt am Salpeterberg 9
4. der Maurer Willy Frank der Persönlichkeit nach durch Ausweis anerkannt, 32 Jahre alt, wohnhaft in Erfurt Filzstraße 9
Der Standesbeamte richtete an die Verlobten einzeln und nacheinander die Frage: ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen. Die Verlobten bejahten die Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus, daß sie Kraft Bürgerlichen Gesetzbuchs nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien.

+ Standesamt Nord Erfurt Nr. 447/1970 23. März
Berta Luise Faber geb. Frank wohnhaft in Erfurt ist am 23.März 1970 um 01 Uhr 30 Minuten in Erfurt verstorben. Die Verstorbene war geboren am 16. Juli 1899 in Ilversgehofen, Jetzt Erfurt. Die Verstorbene war verheiratet mit Max Hugo Faber




10 Richard Gustav Kolbe.  Geboren am 8 Nov 1901 in Breslau, Schlesien. gestorben am 21 Mai 1983 in 07422 Bad Blankenburg, er war 81. im Krankenhaus. Beruf: Buchhalter. Religion: evangelisch.

KolbVc

* Standesamt Breslau IV 1901 Nr. 2451 8.NOV 1901
Breslau, am 9.November 1901. Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persöhnlichkeit nach bekannt, der Tischler Carl Kolbe, wohnhaft in Breslau, Siebenhufnerstraße 21, katholischer Religion, und zeigte an, daß der Emilie kolbe, geborene Hieronymus, seiner Ehefrau, evangelischer Religion, wohnhaft bei ihm, zu Breslau in seiner Wohnung am achten November des Jahres tausend neunhundert eins vor mittags um siebenundeinviertel Uhr ein Knabe geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen Richard Gustav erhalten habe.
Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben. Carl Kolbe. Der Standesbeamte Meinert
- Randnotiz: Geheitatet No. 376/1927 Breslau IV

oo Standesamt Breslau IV Nr. 376/1927 2.Juli
(Aufgebotsverzeichnis Nr. 307)
Breslau am zweiten Juli tausend neunhundert siebenundzwanzig.
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum Zwecke der Eheschließung :
1. der Buchhalter Richard Gustav Kolbe der Persönlichkeit nach auf Grund der Aufgebotsverhandlung anerkannt, geboren am achten November des Jahres tausend neunhundert eins zu Breslau, Geburtsregister Nr. 2451 des Standesamtes in Breslau IV, wohnhaft in Breslau, Siebenhufner Straße 21;
2. die Verkäuferin Herta Emilie Fuhrmann, der Persönlichkeit nach auf Grund der Aufgebotsverhandlung anerkannt, geboren am vierundzwanzigsten Januar des Jahres tausend neunhundert acht zu Breslau, Geburtsregister Nr. 207 des Standesamtes in Breslau II, wohnhaft in Breslau, Bohrauer Straße 29
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Hausdiener Artur Kolbe, der Persönlichkeit nach auf Grund seiner Eheschließungsbescheinigung anerkannt, 32 Jahre alt, wohnhaft in Breslau, Münzstraße 5
4. der Postkraftfahrer Alfons Laufeldt, der Persönlichkeit nach auf Grund seines Familienstammbuches anerkannt, 30 Jahre alt, wohnhaft in Breslau, Kreuzburger Straße 17
Der Standesbeamte richtete an die Verlobten einzeln und nacheinander die Frage: ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen. Die Verlobten bejahten die Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus, daß sie Kraft Bürgerlichen Gesetzbuchs nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien.

+ Standesamt Bad Blankenburg Kr. Rudolstadt Nr. 89/1985 21.Mai
Richard Gustav Kolbe wohnhaft in Teichröda, Kr. Rudolstadt ist am 21. Mai 1985 um 07 Uhr 00 Minuten in Bad Blankenburg verstorben. Der Verstorbene war geboren am 08.November 1901 in Breslau und war verwitwet.
Bad Blankenburg, den 24. Mai 1985

Kinder

* Standesamt Breslau Nr. 987/V/1927 13.August
Breslau am 16.August 1927
Der Leiter des Krankenaufnahmebüros der Universitätskliniken, hier, zeigte an, daß von der Herta Emilie Kolbe, geborene Fuhrmann, Ehefrau des Buchhalters Richard Gustav Kolbe, beide wohnhaft in Breslau, Bohrauer Straße 29, zu Brslau, in der Klinik, Maxstraße 3, am dreizehnten August der Jahres tausendneunhundertsiebenundzwanzig vormittags um neununddreiviertel Uhr ein Mädchen geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen Margot Lotte erhalten habe.

* Standesamt Breslau V? Nr. ??/1929 9.Oktober
Ingeborg Margot Kolbe

* Standesamt Breslau V? Nr. ??/1940 20.März
Hannelore Kolbe


aus Adressbuch Breslau 1935:
(Kolbe) -Richard, Buchhalt., XIII Viktoriastr. 88.

aus Adressbuch Breslau 1941:
(Kolbe) -Richard, Buchhalt., XXI, Gräbschener Straße 307
nach dem Krieg in 99991 Großengottern


Am 2 Jul 1927 als Richard Gustav war 25, er heiratete Hertha Emilie Fuhrmann, in Breslau, Schlesien.

Sie hatten folgende Kinder:
5 i. Margot Lotte (privat)
ii. Ingeburg Margot (privat)
iii. Hannelore (privat)


11 Hertha Emilie Fuhrmann.  Geboren am 24 Jan 1908 in Breslau, Schlesien. gestorben am 28 Feb 1970 in 99974 Mühlhausen, sie war 62. im Krankenhaus.

* Standesamt Breslau II Nr. 207/1908 24.Januar
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach durch Familienstammbuch bekannt, der Eisenbahnarbeiter Paul Heinrich Fuhrmann, wohnhaft in Breslau Industriestraße 121, katholischer Religion, und zeigte an, dass von der Anna Maria Fuhrmann geb. Laufeldt, seiner Ehefrau, katholischer Religion, wohnhaft bei ihm, zu Breslau in seiner Wohnung am 24. Januar des Jahres tausend neunhundert acht nachmittags um viereinviertel ein Mädchen geboren worden sei und das Kind die Vornamen Hertha Emilie erhalten habe.

oo Standesamt Breslau IV Nr. 376/1927 2.Juli
(Aufgebotsverzeichnis Nr. 307)
Breslau am zweiten Juli tausend neunhundert siebenundzwanzig.
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum Zwecke der Eheschließung :
1. der Buchhalter Richard Gustav Kolbe der Persönlichkeit nach auf Grund der Aufgebotsverhandlung anerkannt, geboren am achten November des Jahres tausend neunhundert eins zu Breslau, Geburtsregister Nr. 2451 des Standesamtes in Breslau IV, wohnhaft in Breslau, Siebenhufner Straße 21;
2. die Verkäuferin Herta Emilie Fuhrmann, der Persönlichkeit nach auf Grund der Aufgebotsverhandlung anerkannt, geboren am vierundzwanzigsten Januar des Jahres tausend neunhundert acht zu Breslau, Geburtsregister Nr. 207 des Standesamtes in Breslau II, wohnhaft in Breslau, Bohrauer Straße 29
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Hausdiener Artur Kolbe, der Persönlichkeit nach auf Grund seiner Eheschließungsbescheinigung anerkannt, 32 Jahre alt, wohnhaft in Breslau, Münzstraße 5
4. der Postkraftfahrer Alfons Laufeldt, der Persönlichkeit nach auf Grund seines Familienstammbuches anerkannt, 30 Jahre alt, wohnhaft in Breslau, Kreuzburger Straße 17
Der Standesbeamte richtete an die Verlobten einzeln und nacheinander die Frage: ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen. Die Verlobten bejahten die Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus, daß sie Kraft Bürgerlichen Gesetzbuchs nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien.

+ Standesamt Mühlhausen i. Thür. Nr. 255/1970 28.Februar
Herta Emilie Kolbe geb. Fuhrmann wohnhaft in Großengottern, Kr. Mühlhausen i. Thür. ist am 28.Februar 1970 um 20 Uhr 45 Minuten in Mühlhausen i. Thür. verstorben. Die Verstorbene war geboren am 24.Januar 1908 in Breslau. Die Verstorbene war verheiratet mit Richard Gustav Kolbe.
Mühlhausen i. Thür., den2. März 1970

Kinder

* Standesamt Breslau Nr. 987/V/1927 13.August
Breslau am 16.August 1927
Der Leiter des Krankenaufnahmebüros der Universitätskliniken, hier, zeigte an, daß von der Herta Emilie Kolbe, geborene Fuhrmann, Ehefrau des Buchhalters Richard Gustav Kolbe, beide wohnhaft in Breslau, Bohrauer Straße 29, zu Brslau, in der Klinik, Maxstraße 3, am dreizehnten August der Jahres tausendneunhundertsiebenundzwanzig vormittags um neununddreiviertel Uhr ein Mädchen geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen Margot Lotte erhalten habe.

* Standesamt Breslau V? Nr. ??/1929 9.Oktober
Ingeborg Margot Kolbe

* Standesamt Breslau V? Nr. ??/1940 20.März
Hannelore Kolbe




12 Erwin Gotthard Brunneck.  Geboren am 22 Aug 1900 in Grischkowtschisna (Gut Kryshkowka), Gouv. Kovno, Kreis Novo Alexandrowsk. gestorben am 12 Mai 1957 in 16540 Hohen Neuendorf, er war 56. Beruf: Diener. Religion: ev.

* 1900 KB Lassen, Kurland Seite 290 Nr. 53 (9)/22 August 1900
Neunzehnhundert (1900), geb.: August (9.) neunten 3/4 3 Uhr nachmittags, get. September (14.) vierzehnten
Erwin Gotthard, ehelicher Sohn des Verwalters Gotthard Brunnek und dessen Gattin Julie gb. Milken, die beide evangelisch sind, geboren in Grischkowtschiena (Gut Kryshkowka) im Kownoschen Gouwernement, im Nowa Alexandrowskschen Kreise, getauft ebendaselbst in der Wohnung der Eltern vom Pastor zu Lassen A. Koshe.
Pathen: Wilhelm Silin, Gutsbesitzer; Frau Catharina Hundriser aus Warninsk, Johann Warrik, Brenner, Elise Milken, Jungfrau

Einbürgerungsurkunde 9.März 1928
Deutsches Reich, Preußen
Der Diener Erwin Gotthard Brunneck in Naseband, Kreis Neustettin, geboren am 22. August 1900 in Gouv. Kowno (Kaunas), Grischkowzisna, hat mit dem Zeitpunkt der Aushändigung dieser Urkunde die Staatsangehörigkeit in Preußen durch Einbürgerung erworben und ist damit Deutscher geworden. Die Einbürgerung erstreckt sich nicht auf Familienangehörige.
Köslin, den 9. ten März 1928
Der Preußische Regierungspräsident

oo Heiratsregister Standesamt Wartekow Nr. 12/1935 18.Oktober
Vornamen und Familienname des Mannes: Erwin Brunneck Stand: Diener aus Zollen, Kreis Soldin, geboren am 22 ten August 1900 in Grischkowzisna in Litauen
Vornamen der Frau: Rosa, Olga, Anna geborene Ott aus Rabuhn
geboren am fünften Mai 1910 in Rabuhn
Eheschließung am achtzehnten Oktober 1935

+ Standesamt Hohen Neuendorf Nr. 90/1957 12.Mai
Hohen Neuendorf, Krs. Oranienburg, den13.Mai 1957
Erwin Brunneck, wohnhaft in Hohen Neuendorf, Krs. Oranienburg, Am Alsenplatz 3, ist am 12. Mai 1957 um 16 Uhr 00 Minuten in Hohen Neuendorf, Krs. Oranienburg, Schillerpromenade 2 verstorben.
Der Verstorbene war geboren am 22. August 1900 in Grischkowzisna/Litauen.
Der Verstorbene war verheiratet mit Rosa Olga Anna Brunneck geborenen Ott, wohnhaft in Hohen Neuendorf.
Schriftlich angezeigt durch den Leiter des Kreiskrankenhauses Hohne Neuendorf bei Berlin.

Weitere Urkunden
Konfirmationsurkunde aus Talsen vom 5. (18) Juni 1916
Stammbuch mit ausgefüllter Sippentafel


Am 18 Okt 1935 als Erwin Gotthard war 35, er heiratete Rosa Olga Anna Ott, in Rabuhn, Kreis Kolberg-Körlin, Pommern.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Gerhard Heinz Erich (1932-1999)
ii. Adelheid Rosa Maria (privat)
6 iii. Reiner Heinz Erwin (privat)
iv. Gisela Else Edith (privat)


13 Rosa Olga Anna Ott.  Geboren am 5 Mai 1910 in Rabuhn, Kreis Kolberg-Körlin, Pommern. gestorben am 12 Apr 2007 in 16761 Hennigsdorf, sie war 96. im Krankenhaus. Beerdigt am 20 Apr 2007 in 16540 Hohen Neuendorf. Religion: ev.

* Standesamt Wartekow Nr. 20/1910 5.Mai
Rosa, Olga, Anna Ott
ist am 5.Mai 1910 in Rabuhn geboren.
Vater: Eigentümer Wilhelm Ott, evangelisch, wohnhaft in Rabuhn.
Mutter: Karoline Ott geborene Lichtfuß, evangelisch, wohnhaft in Rabuhn


oo Heiratsregister Standesamt Wartekow Nr. 12/1935 18.Oktober
Heiratsschein
Vornamen und Familienname des Mannes: Erwin Brunneck
Sand: Diener
aus Zollen, Kreis Soldin
geboren am 22 ten August 1900
in Grischkowzisna in Litauen
Vornamen der Frau: Rosa, Olga, Anna
geborene Ott
aus Rabuhn
geboren am fünften Mai 1910
in Rabuhn
Eheschließung am achtzehnten Oktober 1935


+ Standesamt Hennigsdorf Nr. 186/2007 12.April
Rosa Olga Anna Brunneck geb. Ott, wohnhaft in Kremmen, ist am 12. April 2007 um 22 Uhr 25 Minuten in Hennigsdorf verstorben. Die Verstorbene war geboren an 05. Mai 1910 in Rabuhn. Die Verstorbene war Witwe von Erwin Brunneck

Weitere Urkunden
Stammbuch mit ausgefüllter Sippentafel



14 Hellmuth Georg Neese.  Geboren am 19 Nov 1901 in Hirschdorf (Zabno), Kr. Schrimm, Provinz Posen. gestorben am 18 Okt 1973 in 97437 Haßfurt, er war 71. im Krankenhaus. Beruf: Rohrweber.

* Standesamt Zabno (Hirschdorf) 1901 Nr. 156 19.November 1901
Zabno, am 21.November1901
Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt der Landwirt Christian Neese wohnhaft in Zabno, evangelischer Religion und zeigte an, daß von der Gertrude Neese geborene Basilewitz seiner Ehefrau, evangelischer Religion, wohnhaft bei ihm, zu Zabno in seiner Wohnung am neunzehten November des Jahres tausend neunhundert eins vormittags um sechs Uhr ein Knabe geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen Hellmuth Georg erhalten habe.

oo Heiratsregister Standesamt Oranienburg 1938 Nr. 315 18.Oktober 1935
Erster Teil Oranienburg, den 19.November 1938
1. Der Rohrweber Hellmuth Georg Neese, evangelisch, geboren am 19.November 1901 in Hirschdorf Kreis Schrimma (Standesamt Zabno in Polen Nr. 156/1901) wohnhaft in Oranienburg Adolf Hitlerdamm 23
2. die Hausangestellte Anna Dorothea Gertrud Goldmann, evangelisch, geboren am 24.September 1919 in Fiddichow (Standesamt Fiddichow, Kreis Gereifenhagen Nr. 21/1919), wohnhaft in Oranienburg Gartenstraße 9a erschienen heute zum Zwecke der Eheschließung vor dem unterzeichneten Standesbeamten. Der Standesbeamte fragte Sie einzeln und nacheinander, ob Sie die Ehe miteinander eingehen wollten. Die Verlobten bejaten die Frage. der Standesbeamte sprach im Namen des Reiches aus, daß Sie nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien. Als Zeugen anwesend:
1. der Konditor Harri Neese, 30 Jahre alt, wohnhaft in Oranienburg Bernauer Straße 36, ausgewiesen durch Mitgliedskarte 4.522.858 der N.S.D.A.P.
2. der Kaufmann Harri Leutloff, 27 Jahre alt, wohnhaft in Oranienburg Adolf Hitlerdamm 23, ausgewiesen durch Mitgliedsbuch der Industrie und Handelskammer Berlin, Der Mann (Die Frau) ist bekannt durch das Aufgebot
Zweiter Teil Die Eltern der Ehegatten
Vater des Mannes: Neese, Christian, Friedrich, Landwirt (verst.), Fiddichow, evangelisch, Geburtsort Borin Kreis Greifenhagen, 19.Februar 1866 (in Heiratsurkunde 1898 von Christian Friedrich steht 18.März 1866)
Mutter des Mannes: Basilewitz, Anna, Gertrud, Oranienburg, evangelisch, Geburtsort Moschin, 11.Dezember 1875, Mosina (Polen) 239/1875, Eheschließung Krosno 17.Oktober 1898
Vater der Frau: Goldmann, Georg, Friedrich, Wilhelm, Landwirt (verst.) Fiddichow, evangelisch, Geburtsort Fiddichow 11.Juli 1867
Mutter der Frau: Seiler, Pauline, Schwedt (Oder), evangelisch, Geburtsort Kolonie Kargan (Wolhynien), 18.Juli 1886, Eheschließung Fiddichow 24.Dezember 1917, Fiddichow 9/1917
II. Angaben über die Ehegatten
Mann: Staatsangehörigkeit deutsch, rassische Einordnung deutschblütig
Frau: Staatsangehörigkeit deutsch, rassische Einordnung deutschblütig
III. Gemeinsame Kinder
Hans-Joachim, Oranienburg, 9.Juli 1939, Oranienburg 314/1939 G. 10./7.39 gestorben Nr. 649/1939 - hier
Dietrich, Hans, Helmut, Oranienburg 28.Mai 1940, Oranienburg 279/1940 G. 28./5.40
Giesela Margarete Gertrud, Oranienburg 9.August 1941, Oranienburg 405/1941 G. 11./8.41

+ Standesamt Haßfurt Nr. 151/1973 18.Oktober 1973
Haßfurt, den 19.Oktober 1973
Hellmuth Georg Neese, ehemaliger Bauhilfsarbeiter, evangelisch, wohnhaft in Eltmann, Steigerwaldstraße 16, Kreis Haßberge, ist am 18.Oktober 1973 um 9 Uhr 50 Minuten in Haßfurt, Hofheimer Str. 69 (Krankenhaus) verstorben. Der Verstorbene war geboren am 19.November 1901 in Hirschdorf Kreis Schrimm / Posen. Der Verstorbene war verheiratet mit Anna Dorothea Gertrud Neese geb. Goldmann.



Am 19 Nov 1938 als Hellmuth Georg war 37, er heiratete Gertrud Anna Dorothea Goldmann, in 16515 Oranienburg.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Hans-Joachim (1939-1939)
7 ii. Gisela Margarete Gertrud (privat)
iii. Dietrich Hans Helmut (1940-1969)


15 Gertrud Anna Dorothea Goldmann.  Geboren am 24 Sep 1919 in Fiddichow, Kreis Greifenhagen, Pommern. gestorben am 13 Jun 1994 in 97437 Haßfurt, sie war 74. im Krankenhaus. Beruf: Hausangestellte.


* Standesamt Fiddichow 1919 Nr. 21 24.September 1901
Anna Dorothea Gertrud Goldmann Standesamtsregister weder in Berlin I noch in Fiddichow vorhanden (Kopie des Familienbuches)

oo Heiratsregister Standesamt Oranienburg 1938 Nr. 315 18.Oktober 1935
Erster Teil Oranienburg, den 19.November 1938
1. Der Rohrweber Hellmuth Georg Neese, evangelisch, geboren am 19.November 1901 in Hirschdorf Kreis Schrimma (Standesamt Zabno in Polen Nr. 156/1901) wohnhaft in Oranienburg Adolf Hitlerdamm 23
2. die Hausangestellte Anna Dorothea Gertrud Goldmann, evangelisch, geboren am 24.September 1919 in Fiddichow (Standesamt Fiddichow, Kreis Gereifenhagen Nr. 21/1919), wohnhaft in Oranienburg Gartenstraße 9a erschienen heute zum Zwecke der Eheschließung vor dem unterzeichneten Standesbeamten. Der Standesbeamte fragte Sie einzeln und nacheinander, ob Sie die Ehe miteinander eingehen wollten. Die Verlobten bejaten die Frage. der Standesbeamte sprach im Namen des Reiches aus, daß Sie nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien. Als Zeugen anwesend:
1. der Konditor Harri Neese, 30 Jahre alt, wohnhaft in Oranienburg Bernauer Straße 36, ausgewiesen durch Mitgliedskarte 4.522.858 der N.S.D.A.P.
2. der Kaufmann Harri Leutloff, 27 Jahre alt, wohnhaft in Oranienburg Adolf Hitlerdamm 23, ausgewiesen durch Mitgliedsbuch der Industrie und Handelskammer Berlin. Der Mann (Die Frau) ist bekannt durch das Aufgebot
Zweiter Teil Die Eltern der Ehegatten
Vater des Mannes: Neese, Christian, Friedrich, Landwirt (verst.), Fiddichow, evangelisch, Geburtsort Borin Kreis Greifenhagen, 19.Februar 1866
Mutter des Mannes: Basilewitz, Anna, Gertrud, Oranienburg, evangelisch, Geburtsort Moschin, 11.Dezember 1875, Mosina (Polen) 239/1875, Eheschließung Krosno 17.Oktober 1898
Vater der Frau: Goldmann, Georg, Friedrich, Wilhelm, Landwirt (verst.) Fiddichow, evangelisch, Geburtsort Fiddichow 11.Juli 1867
Mutter der Frau: Seiler, Pauline, Schwedt (Oder), evangelisch, Geburtsort Kolonie Kargan (Wolhynien), 18.Juli 1886, Eheschließung Fiddichow 24.Dezember 1917, Fiddichow 9/1917
II. Angaben über die Ehegatten
Mann: Staatsangehörigkeit deutsch, rassische Einordnung deutschblütig
Frau: Staatsangehörigkeit deutsch, rassische Einordnung deutschblütig
III. Gemeinsame Kinder
Hans-Joachim, Oranienburg, 9.Juli 1939, Oranienburg 314/1939 G. 10./7.39 gestorben Nr. 649/1939 - hier
Dietrich, Hans, Helmut, Oranienburg 28.Mai 1940, Oranienburg 279/1940 G. 28./5.40
Giesela Margarete Gertrud, Oranienburg 9.August 1941, Oranienburg 405/1941 G. 11./8.41

+ Standesamt Haßfurt Nr. 111/1994 13.Juni 1994
Haßfurt, den 14.Juni 1994
Anna Dorothea Gertrud Neese geb. Goldmann, evangelisch, Hausfrau, wohnhaft in Zeil am Main, Krumer Str. 2, Kreis Haßberge, ist am 13.Juni 1994 um 7 Uhr 45 Minuten in Haßfurt, Hofheimer Str. 69 (Krankenhaus) verstorben. Die Verstorbene war geboren am 24.September 1919 in Fiddichow, Kreis Greifenhagen Pommern. Die Verstorbene war die Witwe von Hellmuth Georg Neese.





Weiter

Inhalt * Index * Nachnamen * Kontakt