10. Generation

512 Hans Georg Faber.  Geboren am 3 Mai 1693 in Aicha (96465 Neustadt). gestorben am 28 Apr 1754 in Liebau, Thüringen, er war 60. Beruf: Sackbauer. Religion: ev.

FaVIb

* 1693 Fechheim 3. Mai
Hans Georg, Georg Faber zu Eich, Schultheißen Sohn, 2tes Kind get. Gev. Hans Kraus zu
Unterwaung.

oo Prodm. 1723/2 Fechheim 18-20 p. Trin. 3. bis 17. Okt. 1722/3
Juvensis Hanß Jörg Faber, Georg Faber Schultheiß zu Eich anderer Sohn, mit
Jgfr. Kunnigunda. Mstr. Hans Knauer , Becken zu Fürth einige Tochter, prociamiert.


+ 1754 / 8 S. 447 Mupperg 28 Apr.
wurde Johann Georg Faber Sackbauer zu Oerlsdorf im oberen Hoff und derzeit zu Liebau , im ölten Jahr seines Alters mit einer Leichen Predigt, christlich begraben.

Kinder von Johann Georg Faber und Kunnigunda Knauer , soweit in Mupperg vorhanden !
* 1739 / 5 S. l Mupperg 31. Aug. p. m. 10h
gebahr Johann Georg Faber Sackbauer zu Oerlsdorf Ehefrau Kunnigunda ein Töchterlein und wurde am 2.9. getauft, T. Zg. war Mstr, Johann Roschlaus Müller allhier, älteste Tochter, das wurde auch also genannt. ? WIE genannt ? diese Tochter konnte nicht ermittelt werden. (aus Aufzeichnungen von Emil Herold ist dies ANNA!)
* 1741 / 45 S. 8 Mupperg Mai 19. a. m. 2h
gebahr des Georg Faber Sackbauer zu Oerlsdorf Eheweib Kunnigunda ein Söhnlein welches am 2C durch Mstr. Conrad Knauer Becken in Fürth, Sohn Johann Georg zur Taufe befördert und von deselben Johann Georg genennet worden.
NB: oo 1763 8.5. Eva Barbara Waltherin " Kläs " von Heubisch.
* 1743 / 97 S. 14 Mupperg Jan. 20. p. m. 12h
wurde Georg Fabern Sackbauern in Oerlsdorf von seinem Weibe Kunnigunda ein Töchterlein gebohren und 22 ej. durch Johann Dietrich jun. in Fürth Eheweib Barbara zur hl. Taufe gebracht auch das Kind Barbara genennet.
* 1746 /145 S. Mupperg Jan. 17. a. m 2-3h
wurde Georg Fabern Sackbauern in Oerlsdorf ein Töchteriein gebohren und sequ. die getauft ,
T. Zg. war Johann Wiebel in Liebau Eheweib Sibylla , das Kind wurde auch also genannt.
* 1748 / 210 S. 29 Mupperg 26. Dez. a. m. 4h
wurde Georg Fabern Sackbauern in Oerlsdorf ein Söhnlein gebohren und sequ. die getauft , T.Zg. war, des Kindes Vater Schwager in Liebau Johann Weckel, das Kind wurde Johann genannt

erst Sackbauer in Oerlsdorf, dann Bauer in Liebau
Stammvater der Liebauer Linie



Am 17 Okt 1723 als Hans Georg war 30, er heiratete Kunigunda Knauer, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Margaretha (1729-1809)
ii. Margaretha (1736-1808)
iii. Anna (1739-)
256 iv. Johann Georg (1741-1810)
v. Barbara (1743-1797)
vi. Sibylla (1746-)
vii. Johann (1748-1756)

513 Kunigunda Knauer.  Geboren in 1706 in Fürth am Berg (96465 Neustadt). Kirchenbuch Mupperg vor 1739 keine Angaben, da verbrannt. gestorben am 27 Nov 1766 in Liebau, Thüringen, sie war 60. Religion: ev.

*Anmerkung, für Kunnigunda Faber geb. Knauer von Fürth a. Berg gibt es keinen Taufeintrag, da vor 1739 geboren und KB Mupperg verbrannt.

oo Prodm. 1723/2 Fechheim 18-20 p. Trin. 3. bis 17. Okt. 1722/3
Juvensis Hanß Jörg Faber, Georg Faber Schultheiß zu Eich anderer Sohn, mit
Jgfr. Kunnigunda. Mstr. Hans Knauer , Becken zu Fürth einige Tochter, prociamiert.

+ 1766 /16 S. 488 Mupperg 27. Nov.
ist Kunnigunda Faberin Wittwe , in Liebau im 60ten Jahr ihres Alters mit einer Leichen Predigt christlich begraben worden.

Kinder von Johann Georg Faber und Kunnigunda Knauer , soweit in Mupperg vorhanden !
* 1739 / 5 S. l Mupperg 31. Aug. p. m. 10h
gebahr Johann Georg Faber Sackbauer zu Oerlsdorf Ehefrau Kunnigunda ein Töchterlein und wurde am 2.9. getauft, T. Zg. war Mstr, Johann Roschlaus Müller allhier, älteste Tochter, das wurde auch also genannt. ? WIE genannt ? diese Tochter konnte nicht ermittelt werden.
* 1741 / 45 S. 8 Mupperg Mai 19. a. m. 2h
gebahr des Georg Faber Sackbauer zu Oerlsdorf Eheweib Kunnigunda ein Söhnlein welches am 2C durch Mstr. Conrad Knauer Becken in Fürth, Sohn Johann Georg zur Taufe befördert und von deselben Johann Georg genennet worden.
NB: oo 1763 8.5. Eva Barbara Waltherin " Kläs " von Heubisch.
* 1743 / 97 S. 14 Mupperg Jan. 20. p. m. 12h
wurde Georg Fabern Sackbauern in Oerlsdorf von seinem Weibe Kunnigunda ein Töchterlein gebohren und 22 ej. durch Johann Dietrich jun. in Fürth Eheweib Barbara zur hl. Taufe gebracht auch das Kind Barbara genennet.
* 1746 /145 S. Mupperg Jan. 17. a. m 2-3h
wurde Georg Fabern Sackbauern in Oerlsdorf ein Töchteriein gebohren und sequ. die getauft ,
T. Zg. war Johann Wiebel in Liebau Eheweib Sibylla , das Kind wurde auch also genannt.
* 1748 / 210 S. 29 Mupperg 26. Dez. a. m. 4h
wurde Georg Fabern Sackbauern in Oerlsdorf ein Söhnlein gebohren und sequ. die getauft , T.Zg. war, des Kindes Vater Schwager in Liebau Johann Weckel, das Kind wurde Johann genannt



514 Johann Georg Walther "Cläß".  Geboren am 22 Okt 1684 in 96524 Heubisch.

wird Kläs oder Cläßen genannt

* KB Mupperg 1684 S. 61 Nr. 347 22. okt.
Georg Walthern Cläßen Georg genannt zu Heubischein Söhnl. getaufft Nam: Georg, sein Tauftod war Clauß Walther Cläßen Claß gen. alter elteßter Sohn, den 22. Oktobr.

Ioo Mupperg um 1730 keine Aufzeichnungen

II oo 1756 Mupperg
heiratet ein Johann Georg Walther Wittwer zu Heubisch eine Anna Margaretha, Wittwe des Neustädter Schreiner Mstr. Martin Braunschmidt, eine geb. Zitzmann.

+ nach 1756, nach der zweiten Heirat; vor 1763 der Heirat seiner Tochter Eva Barbarea

Kinder:
+ 1744 /15 S. 421 Mupperg Julius 8.
wurde Johann Georg Walther in Heubisch " Kläs genannt" Töchterlein Margaretha Elisabetha ihres Alters 5J. 5Mt. 2Tg. mit einer Leichen Sermon christlich zur Erden bestattet.
* 1743 / 73 S. 11 Mupperg Jan. 5. a. m. 5h
gebahr Johann Georg Walther 'o' Kläs" genannt zu Heubisch Eheweib Elisabetha ein Töchterlein und wurde darauf durch Johann Peter Schindhelm daselbst Eheweib Eva Barbara zur hl. Taufe befördert, und also genannt.
NB: + 1802 23.2. in Liebau, oo 1769 8.5. Joh. Georg Faber von Liebau.
Keine weiteren Taufen dazu gefunden.
Zur Klärung Trauungen dieser Kinder.
oo 1749 / 5b S. 312 Mupperg 21. Okt.
wurde der Jgs. Mstr. Johann Kilian Dorst derzeit Bestands Gemeindeschmied in Heubisch, mit Jgfr. Catharina, des Johann Georg Walthers " Kläs genannt " daselbsten Tochter, nach 3 maliger Ausrufung feierlich eingesegnet.
oo 1754 / l S. 318 Mupperg 23. Feb.
wurde Johann Peter Lieb Maurergesell, Mstr. Peter Lieb auch Maurergesell in Oerlsdorf ältester Sohn, mit Margaretha Waltherin, des Johann Georg Walther " Kläs genannt" in Heubisch 2ten Tochter, vorher abgelegter Kirchencensur ohne Feierlichkeit copuliert.
oo 1757 / 2 S. 321 Mupperg 25. Jenner
Jgs. Johann Georg, des Johann Jeseias Walthers Wittwer und Bauer in Heubisch, ältester Sohn , mit Jgfr. Eva Barbara , des Johann Georg Walthers Bauers und Inwohners zu gedachten Orte , 3ten Tochter , nach 3 maliger Ausrufung feierlich copuliert worden.
oo 1763/2 S. 326 Mupperg Majus 8.
ist Johann Georg, des weiland Fabers zu Liebau einiger Sohn mit Eva Barbara, des Johann Georg Walthers gewesenen Bauers in Heubisch jüngste Tochter, ohne alle Feyerlichkeit in den Ehestand eingesegnet worden.
Abschrift vom Neustadter Kirchenbuch:
oo 1756 heiratet ein Johann Georg Walther Wittwer zu Heubisch eine Anna Margaretha, Wittwe des Neustädter Schreiner Mstr. Martin Braunschmidt, eine geb. Zitzmann.
oo 1755 heiratet Johann Peter Walther, ein Dienstknecht aus Heubisch, des Johann Georg Walther mittelster Sohn und Eva Schellhorn, jüngste Tochter des Neustädter Hufschmidts Johann Michael Schellhorn

um 1722 als Johann Georg war 37, er heiratete Elisabeth (Walther).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Johann Georg (1723-1789)
ii. Catharina
iii. Margaretha
iv. Johann Peter
v. Eva Barbara
vi. Margaretha Elisabeth (1739-1744)
257 vii. Eva Barbara (1743-1802)

515 Elisabeth (Walther). Geboren in 1704. gestorben am 2 Jan 1755 in 96524 Heubisch, sie war 51.

Info: + 07.03.1755 Anna Waltherin, Witwe aus Heubisch 62 Jahre verstorben
(das passt besser)

Geburtseintrag und weitere Angaben fehlen, da Kirchenbücher von Mupperg vor Mai 1739 verbrannt sind

+ 1755 /1 S. 449 Mupperg Jan. 2.
wurde Elisabetha Waltherin, des Johann Georg Walther in Heubisch Eheweib im 51ten Jahr ihres
Alters mit einer L. P. christlich beerdigt.


Kinder:
+ 1744 /15 S. 421 Mupperg Julius 8.
wurde Johann Georg Walther in Heubisch " Kläs genannt" Töchterlein Margaretha Elisabetha ihres Alters 5J. 5Mt. 2Tg. mit einer Leichen Sermon christlich zur Erden bestattet.
* 1743 / 73 S. 11 Mupperg Jan. 5. a. m. 5h
gebahr Johann Georg Walther 'o' Kläs" genannt zu Heubisch Eheweib Elisabetha ein Töchterlein und wurde darauf durch Johann Peter Schindhelm daselbst Eheweib Eva Barbara zur hl. Taufe befördert, und also genannt.
NB: + 1802 23.2. in Liebau, oo 1769 8.5. Joh. Georg Faber von Liebau.
Keine weiteren Taufen dazu gefunden. Zur Klärung Trauungen dieser Kinder.
oo 1749 / 5b S. 312 Mupperg 21. Okt.
wurde der Jgs. Mstr. Johann Kilian Dorst derzeit Bestands Gemeindeschmied in Heubisch, mit Jgfr. Catharina, des Johann Georg Walthers " Kläs genannt " daselbsten Tochter, nach 3 maliger Ausrufung feierlich eingesegnet.
oo 1754 / l S. 318 Mupperg 23. Feb.
wurde Johann Peter Lieb Maurergesell, Mstr. Peter Lieb auch Maurergesell in Oerlsdorf ältester Sohn, mit Margaretha Waltherin, des Johann Georg Walther " Kläs genannt" in Heubisch 2ten Tochter, vorher abgelegter Kirchencensur ohne Feierlichkeit copuliert.
oo 1757 / 2 S. 321 Mupperg 25. Jenner
Jgs. Johann Georg, des Johann Jeseias Walthers Wittwer und Bauer in Heubisch, ältester Sohn , mit Jgfr. Eva Barbara , des Johann Georg Walthers Bauers und Inwohners zu gedachten Orte , 3ten Tochter , nach 3 maliger Ausrufung feierlich copuliert worden.
oo 1763/2 S. 326 Mupperg Majus 8.
ist Johann Georg, des weiland Fabers zu Liebau einiger Sohn mit Eva Barbara, des Johann Georg Walthers gewesenen Bauers in Heubisch jüngste Tochter, ohne alle Feyerlichkeit in den Ehestand eingesegnet worden.
Abschrift vom Neustadter Kirchenbuch:
oo 1756 heiratet ein Johann Georg Walther Wittwer zu Heubisch eine Anna Margaretha, Wittwe des Neustädter Schreiner Mstr. Martin Braunschmidt, eine geb. Zitzmann.
oo 1755 heiratet Johann Peter Walther, ein Dienstknecht aus Heubisch, des Johann Georg Walther mittelster Sohn und Eva Schellhorn, jüngste Tochter des Neustädter Hufschmidts Johann Michael Schellhorn


516 Peter Baudler "der Ältere".  Geboren am 5 Aug 1710 in Unterwasung (96465 Neustadt). gestorben am 19 Jan 1791 in Unterwasung (96465 Neustadt), er war 80. Beruf: Hofbauer.

BaudXa

* 1710 Fechheim S. 292 Nr. 27 5. Aug.
Petrus, Peter Baudler zu Unterwasung und Margertha Faberin 3tes Kind codem nati, 5.8. getauft, Gev. war Peter Schellhorn alhier.

oo 1734 / Fechheim Nr. 6 16. Feb.
Peter Baudler, der andere Sohn von Peter Baudler, Einwohner in Unterwasungen und Eva geb. Bauersachs, die jüngste Tochter von Christoph Bauersachs, Einwohner und Landwirt in Mupperg, geheiratet am 16. Februar

+ 1791 Fechheim Nr. 4 19 Jan.
Peter Baudler, ein Witwer, Einwohner und Landwirt in Unterwasungen, gestorben am 19. Januar um 9 Uhr. Die Todesursache: das Alter. Er war 81 Jahre minus 7 Monate alt. Er wurde mit einer Predigt am 23. Januar begraben.

Kinder von Peter Baudler und Eva geb. Bauersachs

I Jacob Baudler, geboren im Sept. 1734 in Fechheim,
Notiz: Pate war Jacob Kohler aus Bieberbach.

II Margaretha Baudler, geboren im Sept. 1735 in Fechheim,
Notiz: Patin war Margaretha, die Frau von Adam Engel aus Horb.

III Johannes Baudler, geboren im Okt. 1736 in Fechheim,
Notiz: Pate war Johannes Wohner aus Unterwasungen.

IV Georg Baudler, geboren im Okt. 1738 in Fechheim,
Notiz: Pate war George Faber in Mittelwasungen.

V Johannes Paul Baudler, geboren im Feb. 1742 in Fechheim,
Notiz: Pate war Joh. Paul Hein aus Blumenrod.

VI Johann Adam Baudler, geboren 16 Apr. 1744 in Unterwasungen,
starb 22 Sept. 1804 in Oerlsdorf.
Er heiratete Barbara Großmann, * 30 Mai 1744 in Horb, +13 Mär. 1814 in Unterwasungen, Tochter von Johann Großmann und Catherina Mechthold.

VII Nicolaus Baudler, geboren im Mai 1749 in Fechheim,
Notiz: Pate war Nicolaus Kayser, Zimmermann in Welmersdorf.

Info:
hat 1754 den sogenannten cent- und frohnfreien Gülthof mit seinem jüngeren Bruder Peter geteilt. Erbfälle werden jedes Jahr gemeinsam verhandelt, bis der Hof nicht mehr geteilt ist.


Am 16 Feb 1734 als Peter war 23, er heiratete Eva Bauersachs, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Jacob (1734-)
ii. Margaretha (1735-1799)
iii. Johannes (1736-)
iv. Georg (1738-)
v. Johannes Paul (1742-)
258 vi. Johann Adam (1744-1804)
vii. Nicolaus (1749-)

517 Eva Bauersachs.  Geboren in 1711 in Mupperg (96524 Föritz). gestorben in Dez 1781 in Unterwasung (96465 Neustadt), sie war 70. Beerdigt am 26 Dez 1781 in Unterwasung (96465 Neustadt).

* 1711 Mupperg ????
Eva Bauersachs, keine Unterlagen, Kirchenbücher verbrannt
Jahresangabe aus Sterbeeintrag: Alter 70 Jahre

oo 1734 / Fechheim Nr. 6 16. Feb.
Peter Baudler, der andere Sohn von Peter Baudler, Einwohner in Unterwasungen und Eva geb. Bauersachs, die jüngste Tochter von Christoph Bauersachs, Einwohner und Landwirt in Mupperg, geheiratet am 16. Februar

+ 1781 Fechheim Nr. 4 26. Dez.
Am Mittwoch, 26. Dezember, Eva Baudler in Unterwasungen wurde mit einer Predigt begraben. Ihr Alter: 70 Jahre.

Kinder von Peter Baudler und Eva geb. Bauersachs

I Jacob Baudler, geboren im Sept. 1734 in Fechheim,
Notiz: Pate war Jacob Kohler aus Bieberbach.

II Margaretha Baudler, geboren im Sept. 1735 in Fechheim,
Notiz: Patin war Margaretha, die Frau von Adam Engel aus Horb.

III Johannes Baudler, geboren im Okt. 1736 in Fechheim,
Notiz: Pate war Johannes Wohner aus Unterwasungen.

IV Georg Baudler, geboren im Okt. 1738 in Fechheim,
Notiz: Pate war George Faber in Mittelwasungen.

V Johannes Paul Baudler, geboren im Feb. 1742 in Fechheim,
Notiz: Pate war Joh. Paul Hein aus Blumenrod.

VI Johann Adam Baudler, geboren 16 Apr. 1744 in Unterwasungen,
starb 22 Sept. 1804 in Oerlsdorf.
Er heiratete Barbara Großmann, * 30 Mai 1744 in Horb, +13 Mär. 1814 in Unterwasungen, Tochter von Johann Großmann und Catherina Mechthold.

VII Nicolaus Baudler, geboren im Mai 1749 in Fechheim,
Notiz: Pate war Nicolaus Kayser, Zimmermann in Welmersdorf.




518 Johann Großmann.  Geboren am 12 Mär 1716 in Unterwasung (96465 Neustadt). gestorben am 23 Mai 1772 in Horb (96465 Neustadt), er war 56.

* 1716 / 10 Fechheim 13. Marti
Johannes, Mstr. Anthon Großmann Zimmermann zu Unterwasung 4tes Kind folgenden Tag nach seiner Geburt getauft 13. 3.
Gevatter war Hans Engelhardt jun. zu Plesten.

oo Evang.-Luth Pfarramet Fechheim, Trau_Register, Buch 1742-1783, Jahr 1743, Seite 81, Nr. 8.
Am 26. November, dem Junggesellen Johann Großmann, der jüngste Sohn von Antonius Großmann, Zimmermann in Horb, und Jungfrau Catharina geb. Mechthold, der mittleren Tochter von Nicolaus Mechthold, Einwohner in Welmersdorf, verheiratet nach 3 maliger Proklamation.

+ Evang.-Luth Pfarramt Fechheim, Sterbe-Register, Buch 1742-1783, Jahr 1772, Seite 258, Nr. 47/48.
Am 25 Mai, eine doppelte Beerdigung, Johannes Großmann aus Horb und seine Frau, Catharina geb. Mechthold, die am 23. innerhalb zwei Stunden starben und wurden mit einer Predigt begraben.

Kinder von Johann Großmann und Catherina Mechthold waren wie folgt:

Barbara Großmann, geboren 30 Mai 1744 in Horb, Coburg,; starb 13 Mär. 1814 in Unterwasungen, Coburg. Sie heiratete Johann Adam Baudler:, geboren 16 Apr. 1744 in Unterwasungen, Coburg; starb 22 Sept. 1804 in Oerlsdorf, Coburg, Sohn von Peter Baudler: und Eva Bauersachs.

Margaretha Großmann:, geboren 1 Apr. 1751 in Horb.
Notiz: Patin war Margaretha Bauer, die Frau von Johann Bauer aus Oberwasungen.

Margaretha Barbara Großmann, geboren 26 Apr. 1753 in Horb; starb 23 Apr. 1759 in Horb. Notiz: Patin war Margaretha, die Frau von Johann Schreppel in Heubsch.

Nicolaus Großmann:, geboren 24 Jul 1755 in Horb.
Notiz: Pate war Nicolaus Engel aus Horb.

Am 26 Nov 1743 als Johann war 27, er heiratete Catharina Mechthold, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
259 i. Barbara (1744-1814)
ii. Margaretha (1751-)
iii. Margaretha Barbara (1753-)
iv. Nicolaus (1755-)

519 Catharina Mechthold.  Geboren am 30 Dez 1717 in 96465 Wellmersdorf. gestorben am 23 Mai 1772 in Horb (96465 Neustadt), sie war 54.

* Evang.-Luth Pfarramt Fechheim, Tauf Register, Buch 1649-1741, Jahr 1717, Seite 148, Nr. 44.
Catharina, das 4. Kind von Nicol Mechthold aus Welmersdorf und seiner Frau Elisabetha geb. Engel, wurde einen Tag nach ihrer Geburt getauft, dies war der 30. Dezember. Patin war Catherina, die Frau von Peter Steiner da
(= in Welmersdorf).

oo Evang.-Luth Pfarramet Fechheim, Trau_Register, Buch 1742-1783, Jahr 1743, Seite 81, Nr. 8.
Am 26. November, dem Junggesellen Johann Großmann, der jüngste Sohn von Antonius Großmann, Zimmermann in Horb, und Jungfrau Catharina geb. Mechthold, der mittleren Tochter von Nicolaus Mechthold, Einwohner in Welmersdorf, verheiratet nach 3 maliger Proklamation.


+ Evang.-Luth. Pfarramt Fechheim, Sterbe Register, Buch 1742-1783, Jahr 1772, Seite 258, Nr. 47/48.
Am 25. Mai, eine Doppel-Beerdigung, Johannes Großmann in Horb und seine Frau, Catharina geb. Mechthold, die am 23. innerhalb zwei Stunden starben und wurden mit einer Predigt begraben.

Kinder von Johann Großmann und Catherina Mechthold waren wie folgt:

Barbara Großmann, geboren 30 Mai 1744 in Horb, Coburg,; starb 13 Mär. 1814 in Unterwasungen, Coburg. Sie heiratete Johann Adam Baudler:, geboren 16 Apr. 1744 in Unterwasungen, Coburg; starb 22 Sept. 1804 in Oerlsdorf, Coburg, Sohn von Peter Baudler: und Eva Bauersachs.

Margaretha Großmann:, geboren 1 Apr. 1751 in Horb.
Notiz: Patin war Margaretha Bauer, die Frau von Johann Bauer aus Oberwasungen.

Margaretha Barbara Großmann, geboren 26 Apr. 1753 in Horb; starb 23 Apr. 1759 in Horb. Notiz: Patin war Margaretha, die Frau von Johann Schreppel in Heubsch.

Nicolaus Großmann:, geboren 24 Jul 1755 in Horb.
Notiz: Pate war Nicolaus Engel aus Horb.



520 Andreas Kühnert.  Geboren am 1 Jun 1717 in 98673 Merbelsrod. gestorben am 26 Feb 1795 in 98673 Merbelsrod, er war 77. Beruf: Leineweber.

* Taufen Merbelrod/Schwarzbach 1717, Nr. 8, Seite 86
Den 1. Junij ist Hansen Kühnern jun. Leinewebern zu Merbelsroth ein Söhnlein getauft und Andreas benahmet worden. Deßen Pathe ist des Kindesvaters jüngster Bruder Andreas juv.

oo Trauungen Schwarzbach 1738, Nr. 3, Seite 141
Den 12. August ist Mstr. Andreas Kühner, Leinweber in Merbelsroth, ein junger Geselle, Mstr. Hans Kühners seel. Leinewebers in Merbelsroth hinterlaßener ältester Sohn mit Anna Catharina Wirsingin, Mstr. Andreas Wirsings, Zimmermanns allda eintzigen Tochter anderer Ehe, ledigen Standes, copulirt worden.

+ Verstorbene Merbelsrod 1795, Nr. 1, Seite 98
Name: Andreas Kühner
Sterbetag: den 26. Febr. hora X antemerid.
Begräbnis: Dom. Reminiscere d. 1. Mart. a.c.
Beerdigt: ein Ehemann, gewesener Inwohner, Mitnachbar und Leineweber wie auch Gemeinde-Altester zu Merbelsroth starb an einem ihm in den Leib gegangenen Flusse und wurde bei Begleitung einer Menge Volkes zu seiner Ruhestätte gebracht, nachdem er sein zeitliches Leben gebracht
hatte auf77 Jahre, 8 Monate und 9 Tage. Mit einer Predigt.



Am 12 Aug 1738 als Andreas war 21, er heiratete Catharina Elisabeth Wirsing, in 98673 Schwarzbach.

Sie hatten folgende Kinder:
260 i. Johann Andreas (1739-1801)
ii. Johann Georg (1743-)
iii. Johannes (1747-)

521 Catharina Elisabeth Wirsing.  Geboren am 22 Aug 1714 in 98673 Merbelsrod. gestorben am 11 Jan 1750 in 98673 Merbelsrod, sie war 35.

* Taufen Merbelsrod/Schwarzbach, 1714, o. Nr., Seite 80 oben
Den 22. August ist Andreas Wirsingen, Zimmermann in Merbelsroth eine Tochter getauft und Catharina Elisabeth benahmet worden. Deßen Pathe ist Johann Homungs, Gastwirths zu Engenstein jüngste Tochter Anna Catharina.

oo Trauungen Schwarzbach 1738, Nr. 3, Seite 141
Den 12. August ist Mstr. Andreas Kühner, Leinweber in Merbelsroth, ein junger Geselle, Mstr. Hans Kühners seel. Leinewebers in Merbelsroth hinterlaßener ältester Sohn mit Anna Catharina Wirsingin, Mstr. Andreas Wirsings, Zimmermanns allda eintzigen Tochter anderer Ehe, ledigen Standes, copulirt worden.

+ Sepuiti Merbelsrod 1750, Nr. 1, Seite 157
Den 11. Jan. ist Catharina Elisabetha, des Mstr. Andreas Kühner, Leineweber und Mitnachbar zu Merbelsroth eheliche Hausfrau mit einer Leichenpredigt und christl. gewohnl. Ceremonien begraben worden. Aet. 35 Jahr, 20 Wochen.



522 Johann Christian Felgenhauer.  Geboren in Jun 1707 in 01778 Lauenstein. gestorben am 7 Jul 1758 in 07330 Marktgölitz, er war 51.

* Juni 1707 errechnet aus Sterbeeintrag; Geburtsort sollte Lauenstein sein, da seine Eltern da wohnten

oo Trauungen Marktgölitz 1732, Nr. 3, Blatt 40
Den 18. Nov. dienstags nach dem 23. Sonntag post Trinitatis sind nach ergangenem 3maligen Auffgebot und gehaltener Hochzeit-Predigt alhier copulirt und ehrlich getrauet worden Johann Christian Felgenhauer, ein Junggesell, Johann Paul Felgenhauers, Inwohners zu Arnsbach ältester Sohn und Jgfr. Maria Elisabeth Wiefelin, weil. Mstr. Hans Wiefels, seligen, gewesenen Leinewebers und Inwohners alhier hinterlaßene eheleibl. jüngste Tochter.

+ Verstorbene Marktgölitz 1758, Nr. 18 Blatt 73
Den 7. Julii vorm. um halb 10 Uhr stirbt Hans Christian Felgenhauer, Inwohner alhier und wird den 9. daraufhin mit einer Leichenprdigt begraben. Sein Alter ist 51 Jahre und 2 Wochen.




Am 18 Nov 1732 als Johann Christian war 25, er heiratete Maria Elisabeth Wiefel, in 07330 Marktgölitz.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Catharina Margarethe (1733-)
261 ii. Sophia Margaretha (1739-1806)
iii. Johann Christoph (1748-)
iv. Johann Michael (1745-)
v. Susanne Margarethe (1743-)

523 Maria Elisabeth Wiefel.  Geboren am 13 Nov 1708 in 07330 Marktgölitz. gestorben am 14 Aug 1772 in 07330 Marktgölitz, sie war 63.

* Taufen Marktgölitz 1708, Nr. 12, Blatt 116
Den 13. Nov. Abends umb 7 Uhr ist Hanß Wiefel, Jobsten Soh, eine Tochter geboren, folgenden 15. ej. war der Donnerstag nach dem 23. p. Trin. Zur Heil. Taufte bracht und Maria Elisabeth genennet worden.
TP l) Appelfeller 2)Meynold 3)Francke


oo Trauungen Marktgölitz 1732, Nr. 3, Blatt 40
Den 18. Nov. dienstags nach dem 23. Sonntag post Trinitatis sind nach ergangenem 3maligen Auffgebot und gehaltener Hochzeit-Predigt alhier copulirt und ehrlich getrauet worden Johann Christian Felgenhauer, ein Junggesell, Johann Paul Felgenhauers, Inwohners zu Arnbach ältester Sohn und Jgfr. Maria Elisabeth Wiefelin, weil. Mstr. Hans Wiefels, seligen, gewesenen Leinewebers und Inwohners alhier hinterlaßene eheleibl. jüngste Tochter.

+ Verstorbene Marktgölitz 1772, Nr. 35 Blatt 244
Den 14ten Aug. abends um 8 Uhr stirbt weil. Hanß Christian Felgenhauers, gewesenen Inwohners alhier nachgelaßene Witwe Maria Elisabeth und wird den löten darauf mit einer Leichenprdigt begraben, ihres Alters 63 Jahre, 9 Monate und l Tag.



524 Simon Feuerpfeil.  Geboren in 1697. gestorben am 17 Jun 1782 in 96337 Ebersdorf (Ludwigsstadt), er war 85.

oo Trauungen Ebersdorf 1723, Nr. VIII, Seite 27
Simon Feuerpfeil, ein Junggesell, Ehrhardt Feuerpfeils, Inwohners zu Ebersdorf eheleiblicher einziger Sohn ist mit J. Anna Neumeisterin, Andres Neumeisters, Inwohners und Schneiders daselbst einiger Tochter jungfräulichen Standes nach 3maliger Prociamation als Dmnca. XXIII: XXV und montags darauff Von mir ehelich copulirt worden.

+ Verstorbene Ebersdorf 1782, Nr. 4, Seite 77
Simon Feuerpfeil, ein Bauersmann in Ebersdorf starb den 17. Juni früh um 6 Uhr und wurde den 18ten mit einer Predigt beerdigt, alt 84 Jahre und 8 Monathe



Am 15 Nov 1723 als Simon war 26, er heiratete Anna Neumeister, in 96337 Ebersdorf (Ludwigsstadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Johannes (1724-)
ii. Elisabetha (1730-)
262 iii. Johann Caspar (1738-1812)
iv. Johann Michael

525 Anna Neumeister.  Geboren in 1696. gestorben am 26 Apr 1774 in 96337 Ebersdorf (Ludwigsstadt), sie war 78.

oo Trauungen Ebersdorf 1723, Nr. VIII, Seite 27
Simon Feuerpfeil, ein Junggesell, Ehrhardt Feuerpfeils, Inwohners zu Ebersdorf eheleiblicher einziger Sohn ist mit J. Anna Neumeisterin, Andres Neumeisters, Inwohners und Schneiders daselbst einiger Tochter jungfräulichen Standes nach 3maliger Prociamation als Dmnca. XXIII: XXV und montags darauff Von mir ehelich copulirt worden.

+ Verstorbene Ebersdorf 1774, Nr. 7, Seite 70
Anna Feuerpfeilin, Simon Feuerpfeils, Bauers und Einwohners daselbst Eheweib ist den 26. April allda beerdigt worden und alt geworden 78 Jahre



526 Hannß Ziener.  Geboren in 1714. gestorben am 27 Jul 1787 in 96337 Ebersdorf (Ludwigsstadt), er war 73. Beruf: Bauer.

oo Trauungen Ebersdorf 1740, Nr. X, Seite 60
Hans Ziener, ein junger Gesell, Hans Zieners, Inwohners zu Ebersdorf eheleiblicher einziger Sohn ist mit Anna Reitzin, Hanns Reitzens ehe), mittelster Tochter jungfräulichen Standes nach 3maliger Prociamation an besagtem Orte den 24. Nov. mit einer Hochzeitpredigt copulirt worden

+ Verstorbene Ebersdorf 1787, Nr. 7, Seite 224
Johann Ziener, Bauer und Einwohner zu Ebersdorf, starb ohne bettlägerig zu seyn, an einer Entkräfftung den 27 July und wurde den 29ten darauff begraben. Aet. 73. Jahr.



Am 24 Nov 1740 als Hannß war 26, er heiratete Anna Reitz, in 96337 Ebersdorf (Ludwigsstadt).

Sie hatten folgende Kinder:
263 i. Anna Margaretha (1741-1822)
ii. Anna (1745-)
iii. Elisabeth (1748-)
iv. Anna Margaretha (1752-)

527 Anna Reitz.  Geboren am 13 Apr 1716 in 96337 Ebersdorf (Ludwigsstadt).

*Taufen Ebersdorf 1716, Nr. 9, Seite 84
Anna Reitzen, Hanns Reitzens Inwohners zu Ebersdorff und Elisabethen einer gebohrenen Teicherin Töchterlein ist den 13. April 1716 als am anderen Ostertage früh um 6 Uhr gebohren und den 14. darauffvon mir getaufft worden. Die Tauffzeugin ist gewesen Jungfer Anna, Mstr. Andreas Neumeisters, Schneiders zu Ebersdorff einzige Vielgeliebte Tochter

oo Trauungen Ebersdorf 1740, Nr. X, Seite 60
Hans Ziener, ein junger Gesell, Hans Zieners, Inwohners zu Ebersdorf eheleiblicher einziger Sohn ist mit Anna Reitzin, Hanns Reitzens ehe), mittelster Tochter jungfräulichen Standes nach 3maliger Prociamation an besagtem Orte den 24. Nov. mit einer Hochzeitpredigt copulirt worden


528 Johann Jacob Bergmann.  Geboren am 5 Nov 1705 in 07429 Döschnitz. gestorben am 7 Jun 1772 in 07422 Birkenheide, er war 66.

* Taufen Döschnitz 1705, Nr. 22
Johann Jacob, Jacob Bergmanns, Fuhrmanns zu Töschnitz Söhnlein wurde zur H. T. befördert durch Meister Hans Bocken, Maurers und Laboranten hierselbst den 5. Nov.

oo um 1729

+ Verstorbene Birkenheide 1772, Nr. 43
Den 7ten darauff ((gemeint ist Juni)) mittags gegen 10 Uhr gab zu Birkenheide seinen Geist auf der Ehemann Johann Jacob Bergmann und ist Fer. III. Pentecoste mit einer Leichenpredigt in die Erde begraben worden, nachdem er 66 Jahre, 7 Monate und 2 Tage auf derselben gewesen war. Für die Kirche wurden 12 gl. ausgesetzt,


Johann Jacob heiratete Anne Margarethe Neubauer.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Johann Jacob (1731-)
264 ii. Johann Michael Jacob (1735-1806)

529 Anne Margarethe Neubauer.  Geboren am 27 Mai 1708 in Bernsdorf (07422 Saalfelder Höhe). gestorben am 3 Nov 1774 in 07422 Birkenheide, sie war 66.

* KB Hoheneiche für Bernsdorf 1708 S. 49 Nr. 2 27. Mai
Hans Neubauers filiola Anna Margaretha nata d. 27. Maii, renata die seq.; Suscept. sunt:
1. Anna Margaretha , virgo et Georg Günschens, praetoris Bernsdorfens. filia; 2. Anna Margaretha, virgo et Heinrich Friedrich ibitem filia; 3. Hans Toffel, juvenis et Hans Günschens eiusd. loci filius

oo um 1729

+ Verstorbene Birkenheide 1774, Nr. 17
Den 3ten 9br. ging mit Tod ab die Wittwe Anna Margar. Bergmannin Birkenheide und ist den 5ten d. Ms. unter gewöhnl. Ceremonien in die Erde versenkt worden, nachdem sie ihr Alter gebracht auf 66 Jahr 5 Monate md l Woche. In die hiesige Kirche wurden 10 gl. verwilliget.


530 Johann Michael Wagner.  Geboren am 7 Okt 1697 in 07422 Birkenheide. gestorben am 15 Apr 1763 in 07422 Birkenheide, er war 65. Beruf: Schmied.

* Taufen Braunsdorf/Birkenheide 1697, Nr. 19
Hanß Wagnern Schmidten in Birckenheyda ein Sohn den 7. Oct: getauffl, die Tauffpathen waren Hanns Heumann alias Bocks alt Vater in der Hütten it: Michael Schmiedeknecht und Toffel Behrings Eheweib Auch zu
Birckenhayda.
Das Kind wurde Joh. Michael getaufft

+ Verstorbene Birkenheide 1763, Nr. 16
Den 15. April mittags gegen 11 Uhr starb in Birkenheyda der Witber Johann Michael Wagner und wurde Dnica. Misericordias darauf mit einer Leichpredigt beerdigt, alt 65 Jahr, 6 Monate, 2 Wochen und 4 Tage, und der Kirche wurden dabey 12 gl. legirt.


vor 1735 als Johann Michael war 37, er heiratete Elisabeth (Wagner).

Sie hatten ein Kind:
265 i. Elisabeth Margarethe (1740-1782)

531 Elisabeth (Wagner). gestorben am 13 Nov 1758 in 07422 Birkenheide.

+ Verstorbene Birkenheide 1758, Nr. 8
Den 13. November morgens 5. Uhr starb zu Birckenheyde Joh. Michael Wagners Eheweib Elisabetha und wurde Tags darauf mit einer Predigt begraben. Der Kirche wurden dabey 10 gl. legirt.


532 Johann Nicol Stauch.  Geboren am 4 Okt 1712 in Taubenbach (98739 Schmiedefeld). gestorben am 14 Dez 1755 in Taubenbach (98739 Schmiedefeld), er war 43. Beruf: Handarbeiter auf der Glashütte Pisau.

* Taufen Taubenbach 1712
Johann Peter Stauchen
Filius Johann Nicolaus nat9 d. 4. October, renat9 5. ejusd. Comp: Johann Wolffgang Glaser, Jfr. Anna Elisabeth Glaserin, Johann Nicol Unger

oo Trauungen Wallendorf 1739
Juven. Johann Nicol Stauche, Johann Peter Stauchen Filius 2natus, ist mit Jfr. Eva Catharina Wildin, Christian Wilds Filiajuvenis copul. worden d. 20. Jan.

+ Totenbuch Schmiedefeld 1755 Nr. 11 14. Dez. 1755
Johann Nicol Stauche, Handarbeiter auf der wilden Piesau starb nach langwierigem und schmerzhaften Lager d. 14. December und ward mit einem Psalm beerdigt den 18ten eiust, seines Alters 43 Jahr 2 Monate und 10 Tage


Am 20 Jan 1739 als Johann Nicol war 26, er heiratete Eva Catharina Wildt, in Wallendorf (98739 Lichte).

Sie hatten folgende Kinder:
266 i. Johann Paul (1740-1801)
ii. Johann Heinrich (1746-)
iii. Johann Stephan (1749-)
iv. Johann Eucharius (1753-1758)


Zurück * Weiter

Inhalt * Index * Nachnamen * Kontakt