11. Generation

1024 Georg Faber.  Geboren am 7 Jul 1667 in Aicha (96465 Neustadt). gestorben am 3 Mär 1746 in Aicha (96465 Neustadt), er war 78. Beruf: Hofbauer, Schultheiß. Religion: ev.

FaVc

* 1667 / 14 Fechheim 7. Juli
Georg, Hanßen Fabers zu Eich Söhnlein getauft, Gev, war Jörg Schlund zu Mittelwasung, nov.

oo 1690 / 5 Fechheim 25. Nov.
Georg, Hanns Faber Schultzen zu Eich jüngster Sohn, juv. und
Jgfr. Margaretha, Hanns Düssels Zimmermann daselbst eheleiblich älteste Tochter, cop.

+ 1746 S. 224a Fe. 3. Marti
ist Georg Faber 36 jähriger Schultheiß zu Eich gestorben, alt 79J. ward mit einer L.P. beerdigt
Ps.31.6

erbt 1709 F547 (M53)

Kinder:

* 1691 Fe. 2. Nov.
Johannes, Georg Faber zu Eich 1tes Kind get. Gev. war Hans Eckart maj. Jgs. zu Mittelwas.
* 1693 Fe. 3. Mai
Hans Georg, Georg Faber zu Eich, Schulthesen Sohn, 2tes Kind get. Gev. Hans Kraus zu Uwas.
* 1695 Fe. 5. 7bris.
Petrus, Georg Faber zu Eich 3tes Kind get. Gev. Peter Scheller maj. h.l.
* 1697 Fe. 12. Nov.
Johann.Georg Faber und Margaretha Dussel 4tes Kd. get. Gev. Mstr. Hans Jacob Schmidt zu Owas
* 1699 l. Apr.
Nicolay, Georg Faber zu Eich, Schultzen Sohn, 5tes Kd. getauft, Gev. Claus Engelhardt zu Plesten.


erbt 1709 F 547 (M 53)


Am 25 Nov 1690 als Georg war 23, er heiratete Margaretha Düssel, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Johannes (1691-1722)
512 ii. Hans Georg (1693-1754)
iii. Peter (1695-)
iv. Johann (1697-)
v. Johann Nicol (1699-1769)
vi. Margaretha (1702-)
vii. Hans Jakob (1705-1710)

1025 Margaretha Düssel.  Geboren am 8 Nov 1669 in Aicha (96465 Neustadt). gestorben am 26 Jan 1738 in Aicha (96465 Neustadt), sie war 68. Religion: ev.

* 1669/l8 Fechheim 8. 9bris
Margaretha, Hansen Düsels Zimmermanns zu Eich Töchterlein getauft,
Gev. war Cuntz Schmieds Weib zu Bieberbach, Margaretha.

oo 1690 / 5 Fechheim 25. Nov.
Georg, Hanns Faber Schultzen zu Eich jüngster Sohn, juv. und Jgfr. Margaretha, Hanns Düssels Zimmermann daselbst eheleiblich älteste Tochter, cop.

+1738/2 Fe. 26. Jan. p. m. 6h
Margaretha, des Georg Faber Schultheißen zu Eich, 47J, und 2Mt. treues Eheweib, starb den 26. l. nach 14 tägigen Lager am Husten, aller Glieder Mattigkeit und wurde den 29. ej. ehrlich begraben, L.Txt. von ihr erwählt " Ach laß d. Engel " Alter 68J. 2Mt. 7Tg.

Kinder:

* 1691 Fe. 2. Nov.
Johannes, Georg Faber zu Eich 1tes Kind get. Gev. war Hans Eckart maj. Jgs. zu Mittelwas.
* 1693 Fe. 3. Mai
Hans Georg, Georg Faber zu Eich, Schulthesen Sohn, 2tes Kind get. Gev. Hans Kraus zu Uwas.
* 1695 Fe. 5. 7bris.
Petrus, Georg Faber zu Eich 3tes Kind get. Gev. Peter Scheller maj. h.l.
* 1697 Fe. 12. Nov.
Johann.Georg Faber und Margaretha Dussel 4tes Kd. get. Gev. Mstr. Hans Jacob Schmidt zu Owas
* 1699 l. Apr.
Nicolay, Georg Faber zu Eich, Schultzen Sohn, 5tes Kd. getauft, Gev. Claus Engelhardt zu Plesten.




1026 Hans Knauer.  Geboren am 9 Mär 1668 in Fürth am Berg (96465 Neustadt). gestorben in Fürth am Berg (96465 Neustadt). Beruf: Beckermeister. Religion: ev.

* KB Mupperg 1668 S.9 Nr. 45 9. März
Peter Knauern, Becken zu Fürth ein Söhnl: zur h. Tauff gebracht, Nam: Johannes, sein Tauftod war Hanß Walther zu Fürth, den 9. Martij.

ein Hans Knauer, hinterlassener Sohn des Peter K., Becken zu Fürth, war zur Hochzeit Becker in Fechheim
oo KB Mupperg 1691 14. Sept Anna Kunigunda Humann

aber auch
* 24.02.1693 Johannes
* KB Mupperg 1694 S. 99 Nr. 599 27. Dez.
Kunigunda, Tochter des Hans Knauer, Becken zu Fürth.
+ KB Mupperg 1692 S.197 Nr. 435 2. März
Hans Knauers Becker zu Fürth Kind zu 10 Wochen (* 16.12.1691 Johannes)

Kinder des Hans Knauer zu Fechheim mit Anna Kunigunda
* 28.08.1692 Johannes in Fechheim Nr. 17
* 22.02.1694 Anna Margaretha in Fechheim Nr. 5
* 12.03.1696 Johann Heinrich in Fechheim Nr. 9
* 24.08.1698 Hans Caspar in Fechheim Nr. 19
* 05.03.1700 Catharina Maria in Fechheim Nr. 5
* 10.10.1701 Johannes in Fechheim Nr. 30
* 05.07.1705 Dorothea in Fechheim Nr. 15
Danach Umzug nach Fürth am Berg

+ nach 1723

Info:
oo KB Mpperg 1693 S. 97 Nr. 129 20. Nov.
Den 20. Novembr:ist in unehren Georg Knauer Becken Gesell zu Fürth mit einer llosendiren Margaretha Hennebergerin von Haig Hanp Conrad Walthers zu Heubischs Magd weil er sie geschwängert, Montags umb 11 Uhr ohne Ceremonien und ohne Predigt copuliert worden.

* KB Mupperg 1694 S. 99 Nr. 599
27. Dez Kunigunda.

weitere Quelle: aus den persönlichen Aufzeichnungen von Emil Herold zur Familie Faber Stadtarchiv Neustadt b. Coburg


Am 14 Sep 1691 als Hans war 23, er heiratete Anna Kunigunda Humann, in Mupperg (96524 Föritz).

Sie hatten ein Kind:
513 i. Kunigunda (1706-1766)

1027 Anna Kunigunda Humann. gestorben in Fürth am Berg (96465 Neustadt).

Tochter des Kirchenbuchschreibers!!!
Esaias Humann
Schwiegermutter war Barbara Walthen aus Fürth, die am 10.10.1669 gestorben war (65 jahre alt)

Es ist noch zu klären, ob dies der richtige Hans Knauer und die damit zusammenhängende Hochzeit war.

1028 Georg Walther "Cläß".  Geboren um 1650/55.

wird Kläs oder Clößen Georg genannt

oo 1680 / 63 S. 89 Mupperg 16. Nov.
ist öffentlich copuliert worden, Georg Walther, ein Jgs. zu Heubisch mit Jgfr. Margaretha Rauin, Kilian Rauen seelig zu Fürth hinterlassene Tochter.

II. oo 1684/83 S. 92 Mupperg 14. Oct.
ist Georg Walther Witwer zu Heubisch mit Jgfr Margaretha Hammerschmidtin, Claus Hammerschmidts älteste einigen Tochter, aber ach ach der teurigen Hochzeit.
NB: denn als sie zur Türen heraus gingen und den Kirchgang antreten wollen , wird der gute und fromme Hans Rau ein Witwer, von des Bräutigams Dienstknecht Nicol Langbeinvor dem Backofen mit einer Musqueten Kugel in über der linken Brust hinein unter der Achsel wieder heraus , plötzlich maustotgeschossen und der Schultheiß Georg Walther zu Heubisch , mein lieber Gevatter eben mit dieser Kugel durch das linke Bein oben im dicken durchgeschossen, das die Kugel hinten zwischen
Hinan.. .fleisch stecken blieben, und als dieses ein sehr schröcklicher Fall...............


Kinder:

* 1682 / 255 S. 41 Mupperg 12. März
Georg Walther" Klösen Gerg genannt" Töchterlein getauft, Barbara,
Taufdod, Hans Wiebel zu Mupperg Hausfrau.

* 1683 / 323 S. 58 Mupperg 14. Juli
ist Georg Walthern jun. zu Heubisch ein Sohn Namens Johannes getauft worden, sein Taufat ist
Hans Schmidt zu Plesten , sonst Büttner genannt.

2.Ehe:

* 1685 / 374 S. 65 Mupperg 10. Nov.
Georg Walthern " Klösen Gerg genannt" zu Heubisch Töchterlein getauft, Anna,
sein Taufdod war Hans Schmidt zu Plösten eheliche Hausfrau.
* 1690 S. 73 Mupperg 29. Juni
Georg Walthern " Glösen Gerg genannt" zu Heubisch Söhnlein getauft, Johannes,
Taufpat war Hans von der Wöht (v.d.Weth) Hirt daselbst.
* 1691 S. 76 Mupperg 26. Sept.
Georg Walthern " Klösen Gerg genannt " Söhnlein getauft Johannes,
Taufpat, Hans Schlund Schäfer zu Oberlind.
* 1694 Mupperg 23. Jan.
Georg Walthern " Klösen Gerg genannt" zu Heubisch Töchterlein getauft, Margaretha,
Taufpat ist Margaretha Stammbergerin, Nicol Hammerschmidt alte Dienstmagd.
NB: Ach so eben dieses Kind gebohren, ist die Mutter seelig, verschieden 23. Jan.


Am 14 Okt 1684 als Georg war 34, er heiratete Margaretha Hammerschmidt, in Mupperg (96524 Föritz).

Sie hatten folgende Kinder:
514 i. Johann Georg (1684-)
ii. Anna (1685-)
iii. Johannes (1690-)
iv. Johannes (1691-1693)
v. Margaretha (1694-1694)

1029 Margaretha Hammerschmidt.  Geboren am 13 Dez 1659 in 96524 Heubisch. gestorben am 24 Jan 1694 in 96524 Heubisch, sie war 34.

oo 1684/83 S. 92 Mupperg 14. Oct.
ist Georg Walther Witwer zu Heubisch mit Jgfr Margaretha Hammerschmidtin, Claus
Hammerschmidts älteste einigen Tochter, aber ach ach der teurigen Hochzeit.
NB: denn als sie zur Türen heraus gingen und den Kirchgang antreten wollen , wird der gute und fromme Hans Rau ein Witwer, von des Bräutigams Dienstknecht Nicol Langbeinvor dem Backofen mit einer Musqueten Kugel in über der linken Brust hinein unter der Achsel wieder heraus , plötzlich maustotgeschossen und der Schultheiß Georg Walther zu Heubisch , mein lieber Gevatter eben mit dieser Kugel durch das linke Bein oben im dicken durchgeschossen, das die Kugel hinten zwischen
Hinan.. .fleisch stecken blieben, und als dieses ein sehr schröcklicher Fall...............

+ 1694 Mupperg 24. Jan.
ist begraben worden bei vieler Versammlung Margaretha Walther, Georg Walthers " Clösen Georg genannt" zu Heubisch Hausfrau, welche nach Genesung eines jungen Töchterlein seelig verschieden , atatis 34J. miniq 6Wo.


Kinder: 2.Ehe: mit Margaretha Hammerschmidt

* 1685 / 374 S. 65 Mupperg 10. Nov.
Georg Walthern " Klösen Gerg genannt" zu Heubisch Töchterlein getauft, Anna,
sein Taufdod war Hans Schmidt zu Plösten eheliche Hausfrau.
* 1690 S. 73 Mupperg 29. Juni
Georg Walthern " Glösen Gerg genannt" zu Heubisch Söhnlein getauft, Johannes,
Taufpat war Hans von der Wöht (v.d.Weth) Hirt daselbst.
* 1691 S. 76 Mupperg 26. Sept.
Georg Walthern " Klösen Gerg genannt " Söhnlein getauft Johannes,
Taufpat, Hans Schlund Schäfer zu Oberlind.
* 1694 Mupperg 23. Jan.
Georg Walthern " Klösen Gerg genannt" zu Heubisch Töchterlein getauft, Margaretha,
Taufpat ist Margaretha Stammbergerin, Nicol Hammerschmidt alte Dienstmagd.
NB: Ach so eben dieses Kind gebohren, ist die Mutter seelig, verschieden 23. Jan.






1032 Peter Baudler.  Geboren am 20 Jan 1677 in Unterwasung (96465 Neustadt). gestorben am 30 Jan 1754 in Unterwasung (96465 Neustadt), er war 77. Beerdigt am 30 Jan 1754 in Unterwasung (96465 Neustadt). Beruf: Hofbauer.

BaudIXa

* 1677 / Fe. 20. Jan.
Peter, Georgen Baudler zu Unterwasung Söhnlein getauft, Gev. war Peter Truckenbrodt juvensis zu Fürth am Berg.

oo 1705 / .... Fe. 17. Nov.
Peter Baudler, Georgen zu Unterwasung eheleiblicher Sohn und Jgfr. Margaretha, Hansen Faber major zu Oberwasung eheleiblich älteste Tochter, cop.

+ 1754 / 2 Fe. 30. Jan.
Peter Baudler, gewesener Mitnachbar und 78jähriger Wittwer zu Unterwasung , wurde am 30.1. mit einer L.P. begraben.

Kinder von Peter Baudler und Margaretha geb. Faber.


* 1706 / 28 Fechheim 24. 9bris.
Peter, Peter Baudler zu Unterwasung ehelich 1tes Söhnlein mit Margaretha Faberin gezeugt, geb. und von der Wehmutter getauft worden, ehe ich erfuhr um zu kommen, Pat wurde benennet Mstr. Peter Engel Schneider zu Kipfendorf . NB: + 25. 9br. 1706



* 1708 / 10 Fechheim 20. Marti
Margaretha, Peter Baudler zu Unterwasung und Margaretha Faberin 2tes Kind folgenden Tag nach seiner Geburt, den 21.3.getauft, Gev. war Margaretha Schellhornin juvensa zu Oberwasung. Alter11J.


* 1710 I 27 Fechheim 5. Aug.
Petrus, Peter Baudler zu Unterwasung und Margertha Faberin 3tes Kind codem nati, 5.8. getauft, Gev. war Peter Schellhorn alhier.



* 1712 / 21 Fechheim 7. 8bris. (7.10.1712)
Johannes, Peter Baudler zu Unterwasung, seines Weibes Margaretha Faberin Tages nach seiner Geburt 8. 10. getauft. Gev, war Hans Schilling zu Birkich.
+ 1715 / 17 Fechheim 24. Apr.
Johannes , Peter Baudler zu Unterwasung jüngstes Kind begraben


* 1715 / 5 Fechheim muß nach dem 9. Feb. -12. Juni gewesen sein. Hanns, Peter Baudler zu Unterwasung und Margaretha Faberin 4tes Kind in der Not von der Ammfrau getauft , und folgenden Tag wegen übelen Wetter die Confirmation geschehen , Gev.war Hans Büchner derzeit sonnefeldischer Schultheiß zu Mittelwasung.
+ 1719 i 19 Fechheim 20. p. Trin. (Sonntag, 21 Wochen nach Pfingsten 1719)
Hans,Peter Baudler zu Unterwasung jüngstes Söhnlein an Blattern gestorben



* 1720 / 23+24 Fechheim 31. Mai
Peter und Margaretha, Peter Baudler zu Unterwasung Zwillings Söhnlein ist getauft 31.5. wie auch das Zwillings Töchterlein , ist vorher am 30.5. in der Not von der Ammfrau getauft worden, Nach Anna Margaretha Engelin h.l. Peter Engel, genannt worden, und alsbald verschieden, für das Söhnlein Pat gewesen gedachter Peter Engel
+ 1720 / 22 Fechheim 1. Juni
Margaretha , Peter Baudler zu Unterwasung Zwillings Töchterlein , so nach der Nottaufe verschieden und begraben 1.6.



Am 17 Nov 1705 als Peter war 28, er heiratete Margaretha Faber, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Peter (1706-1706)
ii. Margaretha (1708-)
516 iii. Peter (1710-1791)
iv. Johannes (1712-1715)
v. Hanns (1715-1719)
vi. Peter (1720-1793)
vii. Anna Magaretha (1720-1720)

1033 Margaretha Faber.  Geboren am 16 Dez 1678 in Oberwasungen (96242 Sonnefeld). gestorben am 23 Dez 1729 in Unterwasung (96465 Neustadt), sie war 51.

* 1678 / 23 Fechheim 16. Dez.
Margaretha , Hansen Faber zu Oberwasung Töchterlein den 16. 12. da es geb. , wegen großer Kält und Windes im Haus getauft worden, Taufdod und Gevatterin war Mstr. Jillig Stüpfert Zimmermann zu KI. Ga. Weib.
(geboren am 8.12.1678 nach Emil Herold)

oo 1705 / .... Fe. 17. Nov.
Peter Baudler, Georgen zu Unterwasung eheleiblicher Sohn und Jgfr. Margaretha, Hansen Faber major zu Oberwasung eheleiblich älteste Tochter, cop.

+ 1729 / 25 Fechheim Dom. IV. Advent p. m. 11h (23.12.1729)
Margaretha Baudlerin geb. Faberin , des Peter Baudler Einwohner zu Unterwasung Eheweib , ist an der durch Gottes Verhängnis, weg unseren Sünden hin und wieder sich ereigneten Hauptkrankheit oder hitzigen Fieber, nachdem Mann und jüngster Sohn wieder genesen , 4 Wochen bettlägerig, im Herrn entschlafen und am Thomastag zur Erden bestattet worden, Alter 51 J. 7 Tg.

Kinder von Peter Baudler und Margaretha geb. Faber.


* 1706 / 28 Fechheim 24. 9bris.
Peter, Peter Baudler zu Unterwasung ehelich 1tes Söhnlein mit Margaretha Faberin gezeugt, geb. und von der Wehmutter getauft worden, ehe ich erfuhr um zu kommen, Pat wurde benennet Mstr. Peter Engel Schneider zu Kipfendorf . NB: + 25. 9br. 1706



* 1708 / 10 Fechheim 20. Marti
Margaretha, Peter Baudler zu Unterwasung und Margaretha Faberin 2tes Kind folgenden Tag nach seiner Geburt, den 21.3.getauft, Gev. war Margaretha Schellhornin juvensa zu Oberwasung. Alter11J.


* 1710 I 27 Fechheim 5. Aug.
Petrus, Peter Baudler zu Unterwasung und Margertha Faberin 3tes Kind codem nati, 5.8. getauft, Gev. war Peter Schellhorn alhier.



* 1712 / 21 Fechheim 7. 8bris. (7.10.1712)
Johannes, Peter Baudler zu Unterwasung, seines Weibes Margaretha Faberin Tages nach seiner Geburt 8. 10. getauft. Gev, war Hans Schilling zu Birkich.
+ 1715 / 17 Fechheim 24. Apr.
Johannes , Peter Baudler zu Unterwasung jüngstes Kind begraben


* 1715 / 5 Fechheim muß nach dem 9. Feb. -12. Juni gewesen sein. Hanns, Peter Baudler zu Unterwasung und Margaretha Faberin 4tes Kind in der Not von der Ammfrau getauft , und folgenden Tag wegen übelen Wetter die Confirmation geschehen , Gev.war Hans Büchner derzeit sonnefeldischer Schultheiß zu Mittelwasung.
+ 1719 i 19 Fechheim 20. p. Trin. (Sonntag, 21 Wochen nach Pfingsten 1719)
Hans,Peter Baudler zu Unterwasung jüngstes Söhnlein an Blattern gestorben



* 1720 / 23+24 Fechheim 31. Mai
Peter und Margaretha, Peter Baudler zu Unterwasung Zwillings Söhnlein ist getauft 31.5. wie auch das Zwillings Töchterlein , ist vorher am 30.5. in der Not von der Ammfrau getauft worden, Nach Anna Margaretha Engelin h.l. Peter Engel, genannt worden, und alsbald verschieden, für das Söhnlein Pat gewesen gedachter Peter Engel
+ 1720 / 22 Fechheim 1. Juni
Margaretha , Peter Baudler zu Unterwasung Zwillings Töchterlein , so nach der Nottaufe verschieden und begraben 1.6.



1034 Christoph Bauersachs.  Geboren um 1670 in 96515 Judenbach. auch um 1679. gestorben am 19 Feb 1742 in Mupperg (96524 Föritz), er war 72. laut Ahnentafel 1746. Beruf: Müller, nach 1700 Gülthofbauer.

Quelle: Emil Herold und Unterlagen der Bauersachsgesellschaft

Er soll erst Knecht in Fürth am Berg gewesen sein, dann Müller auf der oberen Mühle in Fürth am Berg, dann Güldhof-Bauer in Mupperg (Kauft den Gült-Hof und das Wirtshaus von Hans Faber, Sohn des Georg F. +1711, das Wirtshaus kauft er später für seinen Sohn Hans F. zurück)

* ca. 1670 in Judenbach
+ 19.02.1742 in Mupperg (l746 als Witwer lt. Ahnentafel)
oo um 1703 mit Witwe Veronika Truckenbrodt, geb. Lutz, * 23.04.1671 in Kaulsroth, + in Mupperg (vor 1739), Tochter des Hofbauern Hans Lutz, Kaulsroth, der aus Fürth stammte, und der Margarete Großmann, Unterwasungen.
Witwe des Hofbauern Klaus Truckenbrodt in Fürth am Berg, den sie am 06.02.1691 (03.02. lt. Ahnentafel) geheiratet hatte und der um 1697 starb.
Der Sohn Joh. Nik. Truckenbrodt erbte die Mühle. (Coburger Landesarchiv F 272 S. 74 b: Rennuisere 1702: 6 Thaler zahlt Veronika Truckenbroth zu Fürth pro dispensis gradus prohibiti wegen einer Heirat verbotenen Grades)

Kinder:

Maria Bauersachs
* 1699
+ 27,11.1774 im75. Jahr
oo mit Johann Georg Walther, Bauer in Mogger, * 1698/99,
+07.09.1763 im 65. Jahr
Johann Bauersachs, der Ältere, genannt Stoffelshans, Bauer in Mogger,
Stammvater der Moggerer Linie
* 1701 in Fürth
+ 02.08.1773 im 72. Jahr in Mogger
I. oo mit Katharina Faber (Walther lt. Ahnentafel: "Der Geburtsname konnte aus einem Kirchenbuch, eingetragen in Oberlind vom 07.1804, festgestellt werden, wo ihre Tochter Anna Marg., verehel. Vetter, Weidhausen ..."), * 09.05.1731, + 23.07.1804 in Weidhausen
II. oo 29.01.1743 mit Margarete Hein, Fürth, geb. Bötzinger, *
1711 in Liebau,
+ 08.08.1773 (6 Tage nach ihrem Mann), Witwe von Michael Hein, Tochter des Söldners Gg. Bötzinger, Liebau
Johann Bauersachs, der Jüngere. Güldhofbauer in Mupperg, Haus Nr. 5
Stammvater der Mupperger Linie (Joch)
* 1709
+ 25.12.1781, Witwer im 73. Jahr
oo um 1734 mit Katharina Eckardt. * 23.07.1708 in Mittelwasungen,
+ 04.04.1771 in Mupperg im 63. Jahr, Tochter des Bauern Hans Eckardt in Mittelwasungen, oo 12.11.1689 in Fechheim
Eva Bauersachs
* 1711
+ 26.12.1781, im 70. Jahr, Unterwasungen
oo 16.02.1734 mit dem Bauern Peter Baudler. Mittelwasungen
(Unterwasungen lt. Ahnentafel), * 05.08.1710, +23.01.1791, zweiter Sohn des Peter Baudler
Anmerkung:

" Zu den Eltern von Christoph Bauersachs gibt es in Judenbach kein Buch (es sind dort in früheren Jahren mindestens zwei Kirchenbücher abhanden gekommen).
" Zu Peter Baudler (* 1604): Hochzeit um 1640, Lücke im Kirchenbuch Fechheim
" Zu Hans Lutz (* um 1658): kein Buch in Mupperg


um 1698 als Christoph war 28, er heiratete Veronika Lutz, in Mupperg (96524 Föritz).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Maria (1699-1774)
ii. Johann (1701-1773)
iii. Johann (1709-1781)
517 iv. Eva (1711-1781)

1035 Veronika Lutz.  Geboren am 23 Apr 1671 in Kaulsroth Fürth (96465 Neustadt). gestorben um 1739 in Mupperg (96524 Föritz), sie war 67.

* KB Mupperg 1671 S. 19 Nr. 83 23. April
Hanß Lutzen, Hofbauer aufn Kaulsroth ein Töchterl. getaufft Nam: Veronica, sein Tauftod war Hanß Schnebels alhier ehel. Haußfrau, den 23. April

I oo KB Mupperg 1691 S. 95 Nr 112 6. Feb.
1691 den 6. Febr: ist ehelichs und öffentlich copuliert worden Clauß Druckenbrodt Müller zu Fürth, des ehrs.Peter Druckenbrodt seel. hinterl. Sohn mit Jungfr: Veronica , Hanßen Lutzen Hofbauers zu Kaulsroth Tochter

II oo vor 1702 oder 1698, da Tochter Marie 1699 geboren
(Im Namensregister der Hochzeiten von Mupperg steht oo 29.03.1703 in Neuses??)

aus: Coburger Landesarchiv F 272 S. 74b
Rennuisere 1702: 6 Thaler (zahlt) Veronica Truckenbrotin zu Fürth pro dispens. Gradus pro hibiti (wegen einer Heirat verbotenen Grades, also muss Christoph B. Cousin vor ihr gewesen sein).

Veronica Truckenbrot war die Witwe des Müllers Nikol Truckenbrot und eine geborene Lutz und in zweiter Ehe mit Christoph Bauersachs, + 19.02.1742, verheiratet.

weitere Quelle:
Emil Herold und Unterlagen der Bauersachsgesellschaft

1036 Anton Großmann.  Geboren am 16 Mär 1679 in Unterwasung (96465 Neustadt). gestorben am 9 Apr 1747 in Horb (96465 Neustadt), er war 68. Beruf: Zimmermann.

* 1679 / 9 Fechheim Dom. Reminisc. als den 16. Marti
Antoniq, Hansen Großmann zu Unterwasung Söhnlein, ist getauft worden, Taufdod war, Anthoniq Engelhardt zu Plesten.

oo 1705 / 12 Fechheim 10. 9bris = Nov.
Anthoniq Großmann Juvensis, Zimmergesell , weiland Hansen Großmann zu Unterwasung, hinterlassener ältester eheleiblicher Sohn , und
Jgfr. Margaretha, Peter Wittmann zu Horb , ältesten eheleiblichen Tochter, cop.


+ 1747 S. 225 Fechheim 9. Apr.
Antonius Großmann, Mstr. des Zimmer Handwercks in Horb. den 9 4. im Alter von 68J. mit einer L.P. ex Hiob 19. 25. begraben.

Kinder von Anton Großmann und Margaretha geb. Wittmann.


* 1706 / 22 Fechheim 30. Juni
Margaretha, Anthony Großmann zu Unterwasung , Zimmergesell , und Margaretha Wittmännin , 1 tes Kind , folgenden Tag nach seiner Geburt 30. 6. getauft,
Gevatterin war Margaretha Büchnerin daselbst im 13ten Jahre, novell.


* 1709 / 8 Fechheim 7. Apr.
Nicolay, Mstr. Anthony Großmann Zimmermann zu Unterwasung und Margaretha geb. Wittmännin 2tes Kind, Tag nach seiner Geburt getauft, den 7.4.
Gevatter war Clauß Engel zu Fürth am Berg.


* 1712 / 8 Fechheim 26. Marti
Margaretha, Mstr. Anthoni Großmann Zimmermann zu Unterwasung und Margaretha Wittmännin 3tes Kind getauft,am 26.3.
Gevatterin war Hanß Schindhelm zu Blumenrod Weib.

* 1716 / 10 Fechheim 13. Marti
Johannes, Mstr. Anthon Großmann Zimmermann zu Unterwasung 4tes Kind folgenden Tag nach seiner Geburt getauft 13. 3.
Gevatter war Hans Engelhardt jun. zu Plesten.


* 1720 / 34 Fechheim 17. 8bris. (17.10.1720)
Dorothea, Mstr. Antohoniq Großmann Zimmermann in Unterwasung Töchterlein getauft 17. 10. Gevatter war Georg Wagner zu Oberwasung, Weib .


Anmerkung, bis 1722 keine Kinder von Anthon Großmann gestorben.


Am 10 Nov 1705 als Anton war 26, er heiratete Margaretha Wittmann, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Margaretha (1706-)
ii. Nicolay (1709-)
iii. Margaretha (1712-)
518 iv. Johann (1716-1772)
v. Dorothea (1720-)

1037 Margaretha Wittmann.  Geboren am 28 Aug 1675 in Horb (96465 Neustadt). gestorben am 12 Feb 1747 in Horb (96465 Neustadt), sie war 71.

* 1675 I 27 u. 28 Fechheim 28. Aug.
Peter und Margaretha, Peter Wittmnann zu Horb , Zwillinge getauft.
Gevattern waren. Peter Knoch zu Boderndorf und Margaretha Frech . Zimmermann zu Horb Weib

oo 1705 / 12 Fechheim 10. 9bris = Nov.
Anthoniq Großmann Juvensis, Zimmergesell , weiland Hansen Großmann zu Unterwasung, hinterlassener ältester eheleiblicher Sohn , und
Jgfr. Margaretha, Peter Wittmann zu Horb , ältesten eheleiblichen Tochter, cop.

+ 1747 S. 224b Fechheim 12. Feb.
Margaretha, des Mstr. Anthoni Großmann Zimmermann in Horb , Eheweib ist am 12,2. mit einer L. P. nach Hebräer 12. 3. im Alter von 71 J. begraben worden.

Kinder von Anton Großmann und Margaretha geb. Wittmann.


* 1706 / 22 Fechheim 30. Juni
Margaretha, Anthony Großmann zu Unterwasung , Zimmergesell , und Margaretha Wittmännin , 1 tes Kind , folgenden Tag nach seiner Geburt 30. 6. getauft,
Gevatterin war Margaretha Büchnerin daselbst im 13ten Jahre, novell.


* 1709 / 8 Fechheim 7. Apr.
Nicolay, Mstr. Anthony Großmann Zimmermann zu Unterwasung und Margaretha geb. Wittmännin 2tes Kind, Tag nach seiner Geburt getauft, den 7.4.
Gevatter war Clauß Engel zu Fürth am Berg.


* 1712 / 8 Fechheim 26. Marti
Margaretha, Mstr. Anthoni Großmann Zimmermann zu Unterwasung und Margaretha Wittmännin 3tes Kind getauft,am 26.3.
Gevatterin war Hanß Schindhelm zu Blumenrod Weib.

* 1716 / 10 Fechheim 13. Marti
Johannes, Mstr. Anthon Großmann Zimmermann zu Unterwasung 4tes Kind folgenden Tag nach seiner Geburt getauft 13. 3.
Gevatter war Hans Engelhardt jun. zu Plesten.


* 1720 / 34 Fechheim 17. 8bris. (17.10.1720)
Dorothea, Mstr. Antohoniq Großmann Zimmermann in Unterwasung Töchterlein getauft 17. 10. Gevatter war Georg Wagner zu Oberwasung, Weib .


Anmerkung, bis 1722 keine Kinder von Anthon Großmann gestorben.



1038 Nicol Mechthold.  Geboren am 15 Feb 1685 in 96465 Wellmersdorf. gestorben am 29 Okt 1747 in 96465 Wellmersdorf, er war 62. Beerdigt am 29 Okt 1747 in 96465 Wellmersdorf.

* 1685 / 4 Fechheim Dom. Septuagesima 15. Feb.
Nicolay , Hanns Mechtolds zu Wellmersdorf Söhnlein ist zu Mitternach in der Noth getauft worden, von der Hebamme, Gevatter war Claus Baudler , Ochsenschmneider zu Kemmaten,
NB: dieser ist nicht als junges Kind gestorben.

oo 1709 / 7 Fechheim 12. 9bris
Nicolai Mechtold, weyland Hannsen zu Wellmersdorf und Anna Strengin, ehelieblich hinterlassen einiger Sohn, I. Ehe, und Jgfr. Elisabeth , Mstr. Wolff Engel , Schneiders h.l. 3 te Tochter, mit Predigt ex. Lucas 19. 15. coipuliert

+ 1747 Fechheim 29. Okt.
Nicolaus Mechtold Inwohner in Wellmersdorf , ist am 29.10. im Alter von 62J. mit einer L.P. beerdigt worden.

Kinder von Nicolaus (Claus) Mechtold

* 1711 / 17 Fechheim .... Marti
Georg, Claus Mechtold zu Wellmersdorf und Elisabeth Engelin 1tes Kind getauft,
Gevatter war Georg Ruppert zu Oberwasung.


* 1713 / 12 Fechheim 3. May
Barbara, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf und Elisabeth Engel 2tes Kind getauft,
Gevatterin Heinrich Faber zu Kemmaten Weib Barbara.


* 1715 / 12 Fechheim 7. May
Johannes, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf 3tes Kind, codem die getauft,
Gevatter war Hans Bauers zu Unterwasung .


* 1717 / 44 Fechheim 30. Xbris
Catharina, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf und Elisabeth Engelin 4tes Kind ist folgenden Tag
nach seiner Geburt getauft, Gevatterin war Catharina Steinerin , Peters Weib ejusdern.

* 1720 / 6+7 Fechheim 11. Feb.
Catharina Barbara und Elisabetha, Claus Mechtold zu Wellmersdorf Zwillinge sind ej. getauft
Paten waren Catharina, Nicol Wolfen Zimmermann ibit Ux. und Elisabetha, Hans Valten Fabers Ux.

+ 1720 / 11 Fechheim 21. Marti
Catharina Barbara, Claus Mechtold zu Wellmersdorf jüngstes Zwilling Tö. 4Wo. alt begraben


1723 / 18 Fechheim 5. Juni
Barbara, Claus Mechtold zu Wellmersdorf Töchterlein geb. 5.6. und folgenden Tag getauft,
Gevatterin war Niclaus Engelhardt zu Haarbrücken Ux. Barbara.

+ 1723 / 18 Fechheim Do. IV. p. Trin.
Barbara, Claus Mechtold zu Wellmersdorf Wochen Kind Dom. IV. p. Trin. begrabe worden.


* 1725 / 22 Fechheim 13. Aug.
Georg, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf Söhnlein folgenden Tag nach seiner Geburt getauft,
Gevatter war Mstr. Georg Keyser Zimmermann zu Spittelstein.



Am 12 Nov 1709 als Nicol war 24, er heiratete Elisabetha Engel, in Fechheim (96465 Neustadt).

Sie hatten folgende Kinder:
i. Georg (1711-)
ii. Barbara (1713-)
iii. Johannes (1715-)
519 iv. Catharina (1717-1772)
v. Catharina Barbara (1720-1720)
vi. Elisabetha (1720-)
vii. Barbara (1723-1723)
viii. Georg (1725-)

1039 Elisabetha Engel.  Geboren am 8 Nov 1680 in 96465 Wellmersdorf. gestorben in 1753 in 96465 Wellmersdorf ?, sie war 72.

* 1680 / 24 Fechheim 8. Nov.
Elisabetha, Mstr. Wolff Engel, Schneiders allhier Töchterlein ist getauft worden,
dessen Taufdod war Christian Rehm zu Horb Weib Elisabeth.

oo 1709 / 7 Fechheim 12. 9bris
Nicolai Mechtold, weyland Hannsen zu Wellmersdorf und Anna Strengin, ehelieblich hinterlassen einiger Sohn, I. Ehe, und Jgfr. Elisabeth , Mstr. Wolff Engel , Schneiders h.l. 3 te Tochter, mit Predigt ex. Lucas 19. 15. coipuliert

+ Anmerkung, Sterbe Eintrag von Elisabeth Mechtold geb. Engel war nicht zu finden, es war bei Nicolaus Mechtold Sterbe Eintrag eine Randnotiz: + 1753


Kinder von Nicolaus (Claus) Mechtold

* 1711 / 17 Fechheim .... Marti
Georg, Claus Mechtold zu Wellmersdorf und Elisabeth Engelin 1tes Kind getauft,
Gevatter war Georg Ruppert zu Oberwasung.


* 1713 / 12 Fechheim 3. May
Barbara, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf und Elisabeth Engel 2tes Kind getauft,
Gevatterin Heinrich Faber zu Kemmaten Weib Barbara.


* 1715 / 12 Fechheim 7. May
Johannes, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf 3tes Kind, codem die getauft,
Gevatter war Hans Bauers zu Unterwasung .


* 1717 / 44 Fechheim 30. Xbris
Catharina, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf und Elisabeth Engelin 4tes Kind ist folgenden Tag
nach seiner Geburt getauft, Gevatterin war Catharina Steinerin , Peters Weib ejusdern.

* 1720 / 6+7 Fechheim 11. Feb.
Catharina Barbara und Elisabetha, Claus Mechtold zu Wellmersdorf Zwillinge sind ej. getauft
Paten waren Catharina, Nicol Wolfen Zimmermann ibit Ux. und Elisabetha, Hans Valten Fabers Ux.

+ 1720 / 11 Fechheim 21. Marti
Catharina Barbara, Claus Mechtold zu Wellmersdorf jüngstes Zwilling Tö. 4Wo. alt begraben


1723 / 18 Fechheim 5. Juni
Barbara, Claus Mechtold zu Wellmersdorf Töchterlein geb. 5.6. und folgenden Tag getauft,
Gevatterin war Niclaus Engelhardt zu Haarbrücken Ux. Barbara.

+ 1723 / 18 Fechheim Do. IV. p. Trin.
Barbara, Claus Mechtold zu Wellmersdorf Wochen Kind Dom. IV. p. Trin. begrabe worden.


* 1725 / 22 Fechheim 13. Aug.
Georg, Nicol Mechtold zu Wellmersdorf Söhnlein folgenden Tag nach seiner Geburt getauft,
Gevatter war Mstr. Georg Keyser Zimmermann zu Spittelstein.


1040 Hans Kühnert.  Geboren am 7 Nov 1673 in Schwarzbach (98673 Auengrund). gestorben am 26 Mai 1728 in Merbelsrod (98673 Auengrund), er war 54. Beruf: Leineweber.

* KB Schwarzbach 1673 S. 16 Nr. 4 7. Nov
den 7. dieses (Nov. 1673) ein Söhnlein getaufft Hans Kühnern Leinewebers zu Schwarzbach. Gevatter war Hans Schmidt sen.von Merbelsroda nach dessen Namen das Kind genannt worden.

oo Trauungen Schwarzbach 1715, Nr. 2, Seite 81
Den 14. Maji ist Hans Kühner jun., Junggesell und Leineweber zu Schwarzbach, Hanßen Kühnern, auch Leinewebern allda mittelster Sohn mit Catharinen Müllerin, Andreas Müllers, Mitnachbars und Ampts-Schultheißen zu Merbelsroth jungten Tochter copulirt worden.

+ KB Schwarzbach 1728 S. 122 Nr. 1 von oben 26. Mai
den 26. Maij ist Hanß Kühner Leineweber zu Merbelsrodt mit christl. Ceremonien zur Erden bestattet worden seines Alters 51 Jahr



Am 14 Mai 1715 als Hans war 41, er heiratete Catharina Müller, in 98673 Schwarzbach.

Sie hatten folgende Kinder:
520 i. Andreas (1717-1795)
ii. Anna Barbara (1720-)

1041 Catharina Müller.  Geboren am 21 Aug 1697 in Merbelsrod (98673 Auengrund). gestorben in Merbelsrod (98673 Auengrund).

* KB Schwarzbach 1697 S.52 Nr. 5 21. Aug
den 21. Aug. habe Andreas Müllern ein Töchterlein getauft, deßen Pathe gewesen Catharina Kühnerin, Hans Kühnern zu Schwarzbach älteste Tochter und ist das Kind Anna Catharina genannt worden.

I oo Trauungen Schwarzbach 1715, Nr. 2, Seite 81
Den 14. Maji ist Hans Kühner jun., Junggesell und Leineweber zu Schwarzbach, Hanßen Kühnern, auch Leinewebern allda mittelster Sohn mit Catharinen Müllerin, Andreas Müllers, Mitnachbars und Ampts-Schultheißen zu Merbelsroth jungten Tochter copulirt worden.

II oo KB Schwarzbach 1734 S. 134 Nr. 2 22.Aug
mit Christoff Roßteuscher Leineweber aus Merbelsroth



1042 Andreas Wirsing.  Geboren am 1 Mär 1672 in Merbelsrod (98673 Auengrund). gestorben am 14 Jul 1743 in Merbelsrod (98673 Auengrund), er war 71. Beruf: Zimmermann.

* KB Schwarzbach 1672 S. 11 Nr. 1 1. März
d. 1. hujy (März 1672) ist Claußen Wirsings Zimmermanns zu Merbelsrodt Söhnlein getauft worden, gehalten war Andreas Mohnschwanz zu Widersbach nach welchen Namen er genannt worden.

oo KB Crock 1713 S. Nov. 13 erster Eintrag 21. Nov.
21 (Nov.) M. Andreas Wirsing Zimmermann zu Merbelsroth, vid. und Elisab. Hanßen Kosten allhier (Geigen Hanßen genannt) Tochter (Not. die Schwester zu Biberschlag sich auch stellen u. Efraw. u. Schulm.......)

+ KB Schwarzbach 1743 S. 150 Nr. 5 14. Juli
d. 14. Julij ist Mstr. Andreas Wirsing Inwohner und Zimmermann in M'rodt begrab. word. at 71 Jahr 4 Monat u. 11 Tag

Tochter
oo 20.04.1728 Anna Maria

Am 21 Nov 1713 als Andreas war 41, er heiratete Elisabeth Cost, in Crock (98673 Auengrund).

Sie hatten folgende Kinder:
521 i. Catharina Elisabeth (1714-1750)
ii. Johannes (1720-1721)

1043 Elisabeth Cost.  Geboren am 31 Aug 1680 in Crock (98673 Auengrund). gestorben am 1 Jun 1741 in Merbelsrod (98673 Auengrund), sie war 60.

* KB Crock 1680 S. Aug. 80 letzter Eintrag 31. Aug.
31. (Aug.) Ißt Hanß Costen, Geigen Hanß gen. Töchterlein getaufft worden, den hln. Christl. ha.. forgetragen Elisabetha, Jacob Fischers alhier eheliche Tocher, da es auch den Namen Elisabeth bekommen

oo KB Crock 1713 S. Nov. 13 erster Eintrag 21. Nov.
21 (Nov.) M. Andreas Wirsing Zimmermann zu Merbelsroth, vid. und Elisab. Hanßen Kosten allhier (Geigen Hanßen genannt) Tochter (Not. die Schwester zu Biberschlag sich auch stellen u. Efraw. u. Schulm.......)

+ KB Schwarzbach 1741 S. 146 Nr. 3 1. Juni
den 1. Junij ist Andreas Wirsings e. Zimmermann in Merbelsrodt ehel. Haußfrau mit einer L. P. begrab.. word at. 60 Jahr 9 Mon



1044 Johann Paul Felgenhauer.  Geboren am 25 Feb 1679 in 01778 Lauenstein. gestorben am 22 Jul 1737 in 01778 Lauenstein, er war 58. Beerdigt am 25 Jul 1737 in 01778 Lauenstein. Beruf: Maurer und Eisenbrecher.

* Taufen Lauenstein 1679, Nr. 512 (Nr. 4), Seite 83
Johannes Paulus, Paul Felgenhauers zum Lawenstein Stahlmeistem Söhnlein geboren den 25. Febr. abends zwischen 6 und 7 Uhr und den 27. huius darauffgetaufft worden, welches H. Johann Albert, Förster alhier, dann Johann Stauch, Mstr. Valtin Stauchs, Hammerschmidten ufm Hüttenhammer eheleiblicher Sohn und Susanna Margaretha, mein, Johann Bumanns, derzeit Pfarrers alhier eheleibliche Tochter aus der Tauffe gehoben

IIoo Trauungen Lauenstein 1719, Nr. II, Seite 10
Paulus Felchenhauer, ein Maurer und Eisenbrecher zu Lauenstein, so am 21. Martii 1717 seine öffentliche Kirchenbuße ausgestanden, hat sich am 21. Febr. 1719 mit seiner Hure Margarethe Zätzin, da eben Fastnacht gewesen, in aller Stille in der damals gewesenen Betstunde von mir copuliren lassen.
leg. 16 gl. und 2 gl. 3 d. Opff


+ Verstorbene Lauenstein 1737, Nr. IX, Seite 29
Joh. Paul Felchenhauer ist gestorben den 22. Julii abends 8 Uhr und darauffden 25. begraben worden.


Johann Paul heiratete ? (Felgenhauer).

Sie hatten folgende Kinder:
522 i. Johann Christian (1707-1758)
ii. Hanß Georg (1712-)

1045 ? (Felgenhauer). gestorben vor 1719 in 01778 Lauenstein.

Info:
+ Verstorbene Lauenstein 1718, Nr. VIII
Anna Maria Velgenhauerin, Paul Velgenhauers, Maurers in Lauenstein Eheweib (Mutter?) ist von Mir den 11. Maji 1718 Christlich beerdigt worden ihres Alters 75 Jahre, 10 Monate und 3 Wochen. Habe ihr auch 3 Texte expliziert

Das war bestimmt der Eintrag zu seiner Mutter!


1046 Hans Wiefel.  Geboren am 17 Apr 1672 in Limbach (07330 Probstzella). gestorben am 26 Jun 1722 in 07330 Marktgölitz, er war 50. Beruf: Leineweber.

* Taufen Marktgölitz/Limbach 1672, Nr. 6, Blatt 85
Den 17. Aprilis ist Jobst Wiefeln zu Limbach ein junger Sohn geboren, folgenden 19. Zur Heil. Taufte gebracht und Johannes genennet worden. Bathe war Hanß Becker, Matthäi Beckers, Branntweinmachers Sohn alhier.

oo Trauungen Marktgölitz 1697, Nr. 2, Blatt 22
Den 14ten Juni Montags post Domin. II S.S.Trinit. Festo sind Hanß Wiefel, junior, Inwohner und Leineweber alhier, Jobst Wiefels, weiland auch Inwohners und Leinewebers seel nachgel. und ehel. Sohn und Jgfr. Margareta, Hanßen Zieners, des Langen genanndt, gleichfalls Inwohners und Braumeisters hieselbst seel. nachgelaßene eheleibl. Tochter nach ergangenem dreymaligen Aufgeboth und gehaltener Hochzeitpredigt (ex Hiob...) copulirt worden.

+ Verstorbene Marktgölitz 1722, Nr. 8, Blatt 296
Den 26. Juni Freytags nach dem 3. Sonntag post Trinit. früh zwischen 5 und 6 Uhr ist Mstr. Hanß Wiefel, Leineweber und Inwohner, nachdem er sein Alter gebracht hat auf 50 Jahr, 8 Wochen und 2 Tage, seel. verstorben und den 28. huius Dom. 4. post Trin. mit einer Leichenpredigt über ... bey volckreicher Versammlung Christlich beerdigt worden.


Am 14 Jun 1697 als Hans war 25, er heiratete Margareta Ziener, in 07330 Marktgölitz.

Sie hatten folgende Kinder:
i. Susanne Catharina (1698-)
ii. Rosine Margarethe (1705-)
523 iii. Maria Elisabeth (1708-1772)


Zurück * Weiter

Inhalt * Index * Nachnamen * Kontakt